Corona-Virus

anjaxxo

Super-Moderator
Teammitglied
Moderator
Citizen
Ach sooooooo,:pfeif aber ich habe mich eher an die Todesfälle orientiert, als an die Zahl der Infizierten, die man ja nie genau sagen kann ;) ;)
:pfeif

3175 Menschen sind in Schweden bisher an den Folgen einer Sars-CoV-2-Infektion gestorben (Johns-Hopkins-Universität, Stand 9. Mai, 12.48 Uhr). Im Schnitt sind das 310 Todesopfer pro Million Einwohner. In Deutschland beträgt die Zahl lediglich 90,5.
(HIer der :link)

Stand heute: Deutschland 9.179 Todesfaelle, Schweden 5.760.

Und nu?
 

Mona

Well-Known Member
Greencard
Ach sooooooo,:pfeif aber ich habe mich eher an die Todesfälle orientiert, als an die Zahl der Infizierten, die man ja nie genau sagen kann ;) ;)
Bei den Todesfällen ist das Verhältnis ähnlich.
Schweden 5700 Tote bei 10 Millionen Einwohnern.
Deutschland knapp über 9000 Tote bei 81 Millionen Einwohnern.
 

Ezri

Adminchen
Administrator
Schweden: 0,6% Corona-Tote
Deuschland: 0,01% Corona-Tote

Wenn ich eine Maske in der Öffentlichkeit trage, möchte ich, dass Du folgendes weißt:

Ich bin gebildet genug, um zu wissen, dass ich asymptomatisch sein könnte und dir trotzdem das Virus geben kann.

  • Nein, ich ′′ lebe nicht in Angst ′′ vor dem Virus.
  • Ich möchte nur Teil der Lösung sein, nicht Teil des Problems.
  • Ich habe nicht das Gefühl, dass die Regierung mich kontrolliert.
  • Ich habe das Gefühl, dass ich als Erwachsener etwas zur Gesellschaft beitragen kann.
  • Die Welt dreht sich nicht um mich. Es geht nicht nur um mich.
  • Wenn wir alle mit Rücksicht auf andere Menschen leben könnten, wäre diese Welt ein viel besserer Ort.
  • Das Tragen einer Maske macht mich nicht schwach, ängstlich, dumm oder gar ′′kontrolliert."
  • Das macht mich rücksichtsvoll.
Wenn du darüber nachdenkst, wie du aussiehst, wie unangenehm es ist oder was andere über dich denken,
stell dir einfach jemanden vor, der dir nahe steht - ein Kind, ein Vater, eine Mutter, Großeltern, eine Tante oder ein Onkel - der an einem Beatmungsapparat hängt und trotzdem erstickt, allein ohne dich oder ein Familienmitglied, das am Bett erlaubt ist.
Frag dich, ob du etwas hättest machen oder sagen können.
War es das Risiko wert?
Masken tragen ist nicht politisch.
Es ist Ausdruck von gesundem Menschenverstand in dieser schwierigen Zeit !
 

ChrisH

Well-Known Member
"Gesundheitsämter in mehreren Bundesländern fordern Eltern in der Coronakrise dazu auf, ihre Kinder in häuslicher Quarantäne getrennt von der Familie in einem Raum zu isolieren, wenn ein Corona-Verdacht besteht. Nach Informationen von nw.de, der Online-Ausgabe der in Bielefeld erscheinenden Tageszeitung "Neue Westfälische", haben die Gesundheitsämter der Kreise Offenbach und Karlsruhe in einer Anordnung gefordert, es solle keine gemeinsamen Mahlzeiten geben. Zudem drohten sie Eltern, dass bei Zuwiderhandlung das Kind in einer geschlossenen Einrichtung für die Dauer der Quarantäne untergebracht werde. Bei den Empfängern der Anordnungen handelt es sich um Eltern von Kindern zwischen drei und elf Jahren."
Gesundheitsämter: Kinder sollen bei Corona-Verdacht getrennt von Familie isoliert werden
 

Ulrich

Well-Known Member
Citizen
^^Da wiehert der Amtsschimmel... Da schiesst jemand mal wieder weit ueber das Ziel hinaus.

Ein hehres Ansinnen, aber wohl kaum umsetzbar. Und wohl auch nicht wirklich dem Kindeswohl dienlich.
 

Ezri

Adminchen
Administrator
So wirklich seriöse Quellen bzw. Artikel darüber finde ich nicht. Da steht nur was von drei Bundesländern, aber nicht um welche usw.
 

Miriii

Well-Known Member
Vielleicht Baden-Württemberg (Karlsruhe) und Hessen (Offenbach)..?

Aber so langsam schlagen sie etwas übers Ziel hinaus. Bin gespannt, wohin das führt, wenn es stimmt.
 

ChrisH

Well-Known Member
So wirklich seriöse Quellen bzw. Artikel darüber finde ich nicht. Da steht nur was von drei Bundesländern, aber nicht um welche usw.
Kamen jetzt noch andere als RTL und BILD dazu :)

Bei der Angabe der Bundesländer ist vermutlich die Zahlsperre von der ersten Quelle. Die anderen verweisen nur darauf.

Focus: https://focus.de/familie/eltern/kinderschutzbund-schlaegt-alarm-bei-quarantaene-anordnung-gesundheitsamt-will-kinder-zuhause-von-eltern-isolieren_id_12290254.html

Welt: Corona-Quarantäne: Gesundheitsämter wollten Eltern und Kinder trennen - WELT

"Eine Familie habe vor dem gemeinsamen Essen die Vorhänge zugezogen, aus Angst von Nachbarn verpetzt zu werden."

"Die Drohung mit dem „scharfen Schwert“ der Herausnahme und Unterbringung auf einer Isolierstation verunsichere zudem nachhaltig."
 
Oben