Papst bekraeftigt Verbot der Abtreibung auch bei Gefahr fuer die Mutter

watashi

Well-Known Member
Citizen
Woran erkennt er denn die Konfession der Person, wenn die vor ihm kniet und den Schnabel aufreißt?
Ja weisst Du denn nicht, dass die Protestanten alle eine grosse 666 mitten auf der Stirn haben?

wie ihr seht.. wir sind "sehr gute" Juden.. :totlach

(spioniere deinen "Feind" aus... hahahahaha)
:totlach

Ich bin froh, dass ich evangelisch bin.
Scheinheiliger als die katholische Kirche geht es gar nicht mehr.
Na Scheinheilige gibt es aber in jeder Religion. Diese durchweg protestantischen Fernsehprediger sind meiner Meinung nach wenigstens genauso schlimm wie der Ratzinger.
 

Mac

New Member
Ehe-GC
Da beisst die Maus keinen Faden ab. Wenn die Afrikaner zu denen er gepredigt hat, so glaeubig sind das sie keine Kondome benutzen wegen ihren Glauben und weil der Papast es so gepredigt hat, dann sollten sie auch keinen Sex vor der Ehe haben, da dass wegen der Religion auch nicht erlaubt ist. Scheint so als suchen sie sich nur die Teile aus der Religion aus welches ihnen passt. Just my two cents.
 

Ezri

Adminchen
Administrator
Sex ist ein Trieb und Ratio hin oder her, nur die allerwenigsten Menschen können diesem Trieb wirklich auf Dauer widerstehen...
Wenn irgendeine Instanz nicht gewollt hätte, daß Menschen diesen Trieb nicht haben, hätte sie den Menschen ohne diesen Trieb hergestellt.
 

gaensefuesschen

Well-Known Member
Ehe-GC
Da beisst die Maus keinen Faden ab. Wenn die Afrikaner zu denen er gepredigt hat, so glaeubig sind das sie keine Kondome benutzen wegen ihren Glauben und weil der Papast es so gepredigt hat, dann sollten sie auch keinen Sex vor der Ehe haben, da dass wegen der Religion auch nicht erlaubt ist. Scheint so als suchen sie sich nur die Teile aus der Religion aus welches ihnen passt. Just my two cents.
Genau das ist das Problem... Wie schon andere hier geschrieben hat, das "Kondomverbot" macht in den Gedankengaengen der katholischen Kirche durchaus Sinn. Wenn alle keinen Sex vor der Ehe hat und monogam lebt ist die Gefahr der Ansteckung mit STD sehr gering.

Noch zu dem Abtreibungsproblem, ihr durft nicht in "normalen" weltlichen Gedankengaengen die Entscheidungen der Kirche betrachten. Die sind aus einem anderen Blickwinkel gemacht, das Leben hier ist nur die "Vorstufe" zu dem ewigen Leben und das ist nunmal der Glaube. Der Tod selber ist nicht das Ende sondern der Anfang.

Schwierig wird es einfach diese spirituellen Gedankengaenge mit der Realitaet in Konflikt kommen. Aber der Papst wuerde meiner Meinung an Glaubwuerdigkeit verlieren wenn er zu Sex nur in der Ehe predigt und gleichzeitig aber den Gebrauch von Kondomen befuehrwortet.
 

Katharina85

New Member
Schwierig wird es einfach diese spirituellen Gedankengaenge mit der Realitaet in Konflikt kommen. Aber der Papst wuerde meiner Meinung an Glaubwuerdigkeit verlieren wenn er zu Sex nur in der Ehe predigt und gleichzeitig aber den Gebrauch von Kondomen befuehrwortet.
Macht Sinn aber, dann sollte er, meiner Meinung nach, gar nichts dazu sagen.
 

Suze

Well-Known Member
Citizen
Genau das ist das Problem... Wie schon andere hier geschrieben hat, das "Kondomverbot" macht in den Gedankengaengen der katholischen Kirche durchaus Sinn. Wenn alle keinen Sex vor der Ehe hat und monogam lebt ist die Gefahr der Ansteckung mit STD sehr gering.

Noch zu dem Abtreibungsproblem, ihr durft nicht in "normalen" weltlichen Gedankengaengen die Entscheidungen der Kirche betrachten. Die sind aus einem anderen Blickwinkel gemacht, das Leben hier ist nur die "Vorstufe" zu dem ewigen Leben und das ist nunmal der Glaube. Der Tod selber ist nicht das Ende sondern der Anfang.

Schwierig wird es einfach diese spirituellen Gedankengaenge mit der Realitaet in Konflikt kommen. Aber der Papst wuerde meiner Meinung an Glaubwuerdigkeit verlieren wenn er zu Sex nur in der Ehe predigt und gleichzeitig aber den Gebrauch von Kondomen befuehrwortet.
Ja, aber was wenn ein Paar schon jahrelang monogam ist, verheiratet ist, und bereits 6 Kinder hat? Die duerfen auch keine Kondome zur Verhuetung benutzen? Weil, laut der katholischen Glaubenslehre ist ja Geschlechtsverkehr nur zum Zweck der Zeugung erlaubt - Und was haben wir dann? Familien - besonders in armen Laendern - die 8, 9, 10 Kinder haben, die sie nicht ernaehren koennen, weil es ihnen nicht erlaubt ist zu verhueten ...
 

watashi

Well-Known Member
Citizen
Da beisst die Maus keinen Faden ab. Wenn die Afrikaner zu denen er gepredigt hat, so glaeubig sind das sie keine Kondome benutzen wegen ihren Glauben und weil der Papast es so gepredigt hat, dann sollten sie auch keinen Sex vor der Ehe haben, da dass wegen der Religion auch nicht erlaubt ist. Scheint so als suchen sie sich nur die Teile aus der Religion aus welches ihnen passt. Just my two cents.
Das sehe ich nicht so. Viele dieser Menschen koennen nicht lesen und folgen nur dem was die katholische Kirche sagt. Leider verstehen diese Leute viele der katholischen Braeuche nicht und/oder vermischen diese mit den Braeuchen die sie seit Jahrhunderten kennen.
Du kannst diese Menschen nicht fuer die Dummheiten eines Ratzingers verantwortlich machen.
 

i-love-nyc-schaanel

Well-Known Member
Ja, aber was wenn ein Paar schon jahrelang monogam ist, verheiratet ist, und bereits 6 Kinder hat? Die duerfen auch keine Kondome zur Verhuetung benutzen? Weil, laut der katholischen Glaubenslehre ist ja Geschlechtsverkehr nur zum Zweck der Zeugung erlaubt - Und was haben wir dann? Familien - besonders in armen Laendern - die 8, 9, 10 Kinder haben, die sie nicht ernaehren koennen, weil es ihnen nicht erlaubt ist zu verhueten ...
...und die dann, im schlimmsten Fall, elendlich verhungern...
 
Oben