CR1-Visum Bearbeitungszeit extrem verlängert??? HILFE!!!

Hannahkl

Member
Hallo!
Ich mache mich gerade etwas verrückt und hoffe auf Hilfe :(

Ich habe eben gelesen, dass die Embassy in FFM schließt. Eine Google-Suche brachte dann diese beiden Artikel zutage:


In dem zweiten Artikel steht, dass die Wartezeit bei der USCIS in den USA (wo auch wir unseren I-130 Antrag eingereicht haben) mind. 6,5 Monate dauert... ist das wirklich wahr???
Und dann noch dieser Satz: "War es für bestimmte Personen in der Vergangenheit also durchaus realistisch, ein halbes Jahr nach Einreichung der ersten Unterlagen in die USA zu übersiedeln, sollte im Einzelfall jetzt durchaus mit zwei Jahren oder mehr gerechnet werden."
Das wird doch hoffentlich nicht stimmen... :(

Hat jemand in den letzten Monaten dasselbe Prozedere begonnen und kann mir sagen, ob diese Zeitangaben tatsächlich stimmen? (Ich weiß, dass es unmöglich ist, sich auf solche Zeitangaben zu verlassen, trotzdem würde mir jede Aussage helfen!)

Und wo genau wird dann letztendlich mein Interview stattfinden, wenn Einwanderungsvisa nur in Frankfurt bearbeitet wurden?

Und wie muss ich das Visa Bulletin (Februar) im beigefügten Bild verstehen? Wir haben unseren Antrag Anfang Dezember eingereicht. Bedeutet das, dass derzeit die Anträge von Anfang Dezember bearbeitet werden und man zeitnah Post vom NVC bekommt? Oder kann es trotz dessen viele weitere Monate dauern?

Ich hoffe, mir kann jemand meine Angst nehmen :(
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

stefan tweets

Well-Known Member
Ein Bekannter von mir hat den Papierkram in den letzten Monaten gemacht. Es ist so, dass der Papierkram früher in Frankfurt gemacht wurde, jetzt ist Dallas in den meisten Fällen zuständig, die Zeiten waren zumindest vor 2 Monaten noch sehr human und relativ schnell.
Das Interview bleibt immer noch in Frankfurt.

Wie es aktuell aussieht, kann ich nicht sagen, aber laut seiner Erfahrung war es so, das wir aus Deutschland teilweise bevorzugt behandelt werden. Würde natürlich offiziell nie jemand zugeben, aber es ist ein großer Unterschied ob jemand aus Mexiko in die USA immigieren möchte oder aus Deutschland.

Aktuelle Zeiten für I-130 von heute:
  1. 5 Weeks to 7 Months
    Permanent resident filing for a spouse or child under 21
    July 07, 2019
  2. 8 Months to 10 Months
    U.S. citizen filing for a spouse, parent, or child under 21
    April 04, 2019
  3. 8 Months to 10 Months
    U.S. citizen filing for an unmarried son or daughter over 21
    April 04, 2019
andere Infos gibt es hier: Processing Times
 
Zuletzt bearbeitet:

stefan tweets

Well-Known Member
Hm... die Zeiten sind enorm nach oben gegangen, Ende Dezember war die Zeit noch bei 2 Monaten :(.
 

stefan tweets

Well-Known Member
Kurz habe ich darüber nachgedacht. Du kannst die Zeiten des Amtes nicht verändern, aber was du verändern kannst ist deine Vorbereitungszeit. Hast du schon die anderen Formulare für später angeschaut und ausgefüllt? Hast du alle Daten? Hast du alle Dokumente auf english beantragt die man international beantragen kann? Hast du an die US-Steuern gedacht? Hast du all das und noch mehr erledigt?

Es dauert bis man den Kram zusammen hat... jetzt hast du Zeit, später wartet USCIS auf dich.
 

Pixie

Active Member
Ein Bekannter von mir hat den Papierkram in den letzten Monaten gemacht. Es ist so, dass der Papierkram früher in Frankfurt gemacht wurde, jetzt ist Dallas in den meisten Fällen zuständig, die Zeiten waren zumindest vor 2 Monaten noch sehr human und relativ schnell.
Das Interview bleibt immer noch in Frankfurt.

Wie es aktuell aussieht, kann ich nicht sagen, aber laut seiner Erfahrung war es so, das wir aus Deutschland teilweise bevorzugt behandelt werden. Würde natürlich offiziell nie jemand zugeben, aber es ist ein großer Unterschied ob jemand aus Mexiko in die USA immigieren möchte oder aus Deutschland.

Aktuelle Zeiten für I-130 von heute:
  1. 5 Weeks to 7 Months
    Permanent resident filing for a spouse or child under 21
    July 07, 2019
  2. 8 Months to 10 Months
    U.S. citizen filing for a spouse, parent, or child under 21
    April 04, 2019
  3. 8 Months to 10 Months
    U.S. citizen filing for an unmarried son or daughter over 21
    April 04, 2019
andere Infos gibt es hier: Processing Times
Hm... die Zeiten sind enorm nach oben gegangen, Ende Dezember war die Zeit noch bei 2 Monaten :(.
 

Pixie

Active Member
Sorry das ist nicht richtig. Ein ganz normales CR1 das in den USA gefiled wurde dauert schon seit laengerem 1 bis 1.5 Jahre. Kuerzere Bearbeitungszeiten waren nur durch ein direct consular filing beim USCIS field office in Frankfurt moeglich wenn beide Parteien in Deutschland leben. Das geht jetzt nicht mehr.
An den Bearbeitungszeiten in den service centres in den Staaten hat sich dadurch nicht viel geaendert. Auch beeinflusst das Herkunftsland des beneficiary nicht wo der Antrag bearbeitet wird. Das richtet sich nach der workload der einzelnen service centres.
 

Pixie

Active Member
Hannahkl das Visabulletin ist fuer dich unwichtig da es in deiner Visakategorie keine Wartezeiten fuer freie Visa gibt. Es gibt immer Visa fuer immediate relatives. Nichts desto trotz gibt es Bearbeitungszeiten an denen du nicht vorbei kommt und diese sind aktuell 12 bis 15 Monate von NOA1 bis zum Interview.
 

Hannahkl

Member
Kurz habe ich darüber nachgedacht. Du kannst die Zeiten des Amtes nicht verändern, aber was du verändern kannst ist deine Vorbereitungszeit. Hast du schon die anderen Formulare für später angeschaut und ausgefüllt? Hast du alle Daten? Hast du alle Dokumente auf english beantragt die man international beantragen kann? Hast du an die US-Steuern gedacht? Hast du all das und noch mehr erledigt?

Es dauert bis man den Kram zusammen hat... jetzt hast du Zeit, später wartet USCIS auf dich.
Das DS-260 habe ich mir bereits angeschaut, aber ich kann es ja leider erst ausfüllen, wenn ich die Fallnummer von denen bekomme...
Auf der Seite von USCIS FFM habe ich gelesen, dass ich zunächst keine Dokumente übersetzen muss, solange die auf deutsch vorliegen. Oder gibt es da irgendwas, was ich übersetzen lassen MUSS und übersehen habe?
Was genau meinst du mit US-Steuern?

Ich weiß zumindest, was ich alles benötige (hoffe ich zumindest :D) und das meiste habe ich bereits hier. Impfungen kommen bald, Führungszeugnis auch und die medizinische Untersuchung sollte ich ja eh erst machen, wenn ich den Interviewtermin bekommen habe.
 

Hannahkl

Member
Sorry das ist nicht richtig. Ein ganz normales CR1 das in den USA gefiled wurde dauert schon seit laengerem 1 bis 1.5 Jahre. Kuerzere Bearbeitungszeiten waren nur durch ein direct consular filing beim USCIS field office in Frankfurt moeglich wenn beide Parteien in Deutschland leben. Das geht jetzt nicht mehr.
An den Bearbeitungszeiten in den service centres in den Staaten hat sich dadurch nicht viel geaendert. Auch beeinflusst das Herkunftsland des beneficiary nicht wo der Antrag bearbeitet wird. Das richtet sich nach der workload der einzelnen service centres.
Mal eine Frage, arbeitest du für die Embassy oder so? Oder wie kommt es, dass du da so gut Bescheid weißt? Nicht falsch auffassen, bin einfach nur neugierig :)
 
Oben