Auswanderer-Sendungen reloaded I

Ezri

Adminchen
Administrator
Guck jetzt erst den zweiten Teil, der erste war ja eher langweilig. Die waren ja alle schon ausgewandert und haben nun ihre alltäglichen Probleme.

Jetzt geht es als Elektroinstallateur und Bauzeichnerin nach :cad um den Leuten dort schwäbische Küche (Maultaschen und Spätzle) nahe zu bringen. Beide haben keine Gastroerfahrung und sie haben zwei Kinder dabei...
 

Ezri

Adminchen
Administrator
Ach ich erinnere mich, aber egal, ist schon länger her, kann man gut nochmal schauen :kicher
 

Ezri

Adminchen
Administrator
Auf VOX gehts gerade durch querbeet durch die Auswanderer, die man schon kennt, auch :usa, und was Corona für Folgen für diese hat.
Erschreckend, wie uninformiert die bisweilen sind und nur wenig Verständnis für die Maßnahmen der Behörden haben, also nicht alle, aber ein paar schon. Dass die nicht verstehen, dass es auch um ihre Gesundheit geht und es nicht einfach nur eine Grippe ist.

In der Regel droht die Pleite, auch bei denen, die es eigentlich schon "geschafft" haben...
 

Wendy

Super-Moderator
Teammitglied
Moderator
Ich hab auch reingeguckt (und bin dann eingeschlafen) - ich hab nur gesehen, daß die Brasilien-Auswanderer auch dabei waren - die kommen wir ja vor wie Hans im Glück - inzwischen haben sie ja außer ein paar Koffern wohl gar nichts mehr. Entgangen ist mir, wo sie ihre Tochter inzwischen abgeladen hatten, während sie in Österreich als Saisonarbeiter waren....
 

Ezri

Adminchen
Administrator
Wo ihre Tochter ist, weiß ich auch nicht und ich mag dieses Paar auch nicht.
 

stefan tweets

Well-Known Member
In der Regel droht die Pleite, auch bei denen, die es eigentlich schon "geschafft" haben...
Nicht nur bei denen... aber eine Pleite dürfte schneller gehen, weil man nach einem Geschäftsstart in einem neuen Land kaum Rücklagen hat. Im Grunde trifft die Krise sehr viele die ein Investorenvisum haben. Sicherstellen das "10" Amis einen Job haben ist jetzt alles andere als einfach.
 

anjaxxo

Super-Moderator
Teammitglied
Moderator
Citizen
Ich gucks gerade online.

Das muss mir mal jemand erklaeren.
Ich habe ein gutgehendes Tattoo-Studio, von dem ich gut leben kann. Und dann, weil ich so viele Kund*innen habe, wird es stressig und ich werde krank.
Und deshalb gehe ich in ein anderes Land und fange ganz von vorne an, weil das ist ja gar nicht stressig???? Und weil da so ein tolles Gesundheitssystem ist??? Haeh?

Meine Idee waere gewesen, ein paar Kund*innen weniger oder noch jemanden einstellen. Aber doch nicht ein Risiko eingehen und alles, was ich mir aufgebaut habe stehen und liegen lassen.
 
Oben