Auswanderer-Sendungen reloaded I

Ezri

Adminchen
Administrator
Inspiriert und motiviert durch Emma, hier nun der neue Auswanderer-Sendungen reloaded Thread #I.

Wer Lust hat, der kann sich allerdings auch gerne noch die 174 Seiten des alten Auswanderer-Threads durchlesen: https://https://www.usa-auswandererforum.com/tv-produktionen-oder-presse-suchen-auswanderer/12-auswanderer-sendungen-reloaded-174.html#post108959 :D

Es ist spät nachts, statt kühler wirds draußen wärmer und so schau ich gerade "Goodby Deutschland" auf VOX, die Wiederholung der Wiederholung vom Original letzten Dienstag :tv

Gerade wird gezeigt wie eine Familie mit 8 Kindern nach Kasachstan auswandert. Papa hat da nen Job (technischer Leiter) in einem Hotel bekommen. Ich frag mich gerade, wird sein Gehalt für die Zehn langen?
Glück gehabt, irgendwer in dem Hotel spricht direkt einige wenige Brocken Deutsch. Leider hat der Familienvater es völlig versäumt, Kasachisch zu lernen :ironie und das Englisch ist von ihm ebenso lausig, wie das der anderen Angestellten. :mauer
Ohhh... das Hellau sollte wohl Hallo heißen... :haha Neee ne? Er verdient nur 350,-€ im Monat, sein Kumpel hatte im 1450,-€ versprochen, der ihm den Job vermittelt hatte. Jedenfalls war er schon sehr enttäuscht, mit Hartz IV hätt er mehr bekommen, und hat dennoch den Arbeitsvertrag unterschrieben :umfall
Ohhh... Krach :schwiegermutter vor der :video und das schon am zweiten ausgewanderten Tag. Mal wieder ein typischer Fall von :rosa würd ich sagen.
Nun hat sie ihren Mann zum Chef geschleift und dem Chef gesagt: "Hey Boss, er braucht mehr Geld." Man hat der Mann Glück, daß der ne Frau hat, die für ihn die Klappe aufmacht :pfeif Nun bekommen sie 700,-€ und sie bekommt Unterhalt vom Ex für die Kinder, na denne :)


Dann die Familie Kaufer, die in Spanien erst ne Tanzschule und jetzt nicht nur ne Tanzschule sondern auch ein Restaurant aufmachen möchten. Von ihnen wurde schon mal berichtet und jetzt ists wohl 8 Monate später. Ich bin da nicht ganz sicher, aber waren nicht das die, die auf der Straße Werbung für Line Dance gemacht haben? :gruebel
Jo, sie zeigen gerade noch alte Ausschnitte von der Familie. Ersparnisse sind zwar alle, aber den Laden haben se schon nett eingerichtet. Wenn se jetzt noch ordentlich Gäste bekommen, dann solltes laufen. Jedenfalls waren sie nicht ganz so blauäugig. Schön fand ich auch, daß die "Chefin" bemerkte, daß die Behördengänge in Spanien wohl doch mehr seien, als in Deutschland. Ist ja immer mein Reden, soooo schlimm isses in Deutschland gar nicht, merkt man aber meistens erst dann, wenn man woanders ist :)


Sooo.. genug :tippsel ich hock mich jetzt vorn :tv
 

zwutschi

Well-Known Member
War nicht das Ende vom Lied bei denen die nach Kasachstan ausgewandert sind, oder es wollten, dass NACHDEM sie sich Schulen usw angeschaut hatten der Mann noch seiner Frau erzählt hat, das er den Kredit von der Bank nicht bekommt, sie dementsprechend nicht das gewünschte Hause kaufen können? Die Frau hat dann schlussendlich beschlossen wieder nach D zurückzuwandern, nach stolzen 3,4 Tagen oder so xD und der Mann ist in Kasachstan geblieben wegen des Jobs :D soo schöööön....traurig ...-.-
 

Ezri

Adminchen
Administrator
Ja genau diese Großfamilie wars. Nach ca. einer Woche ist sie mit den Kindern wieder zurück nach Deutschland und er hat sich fest vorgenommen, da zu bleiben und alles zu erledigen, was er ihr versprochen hatte. Na wer weiß, vielleicht lernt er sogar Kasachisch? :harhar
 

zwutschi

Well-Known Member
Die haben sich ja im Vorfeld auch schon so gut organisiert :D wie sie am Essenstisch saßen und ein par Wörter ausm Internet, wie Wurst, und Butter "gelernt" haben :D....das ist natürlich existentiell wenn man in ein fremdes Land zieht, diese Begriffe zu wissen. :ohno
 

Ezri

Adminchen
Administrator
Aber Mutti hat wenigstens etwas Mumm in den Knochen und Tacheles geredet mit dem Chef, mit ihm, mit den Kindern... :up Sie hat eindeutig mehr Grips, aber leider einfach nicht genug für solche Projekte. :)
 

zwutschi

Well-Known Member
Ich hatte so das Gefühl, dass die beide aber gedacht haben, dass das Leben da nur ne "Mark" kostet.
Aber ja das stimmt, sie ist wenigstens zum Chef gegangen.

Trotzdem ist es für mich unbegreiflich wieso man ausgerechnet nach Kasachstan möchte....
 

zwutschi

Well-Known Member
ja das glaub ich auch...trotzdem schon sehr merkwürdig, dass ihm versprochen wurde 1400 pro Monat und er dann weniger als die Hälfte bekommen hat :D, da hat ihn sein Kollege wohl gehörig verarscht
 

Ezri

Adminchen
Administrator
Heute Abend gehts um 21:15 auf VOX nach Brasilien. :tv Ein Wiedersehen mit der Familie, die am Strand ein Restaurant aufgemacht hat und eine neue Familie die nach Brasilien auswandern möchte.
 
Oben