Suche Leute aus Texas, Nähe Houston

Ezri

Adminchen
Administrator
Jo, ich bin ungefähr so einfühlsam wie ne Kneifzange, das ist mir bekannt :haha

Klar bist Du gefrustet, aber nicht wenige haben Dir hier auch erzählt, warum die Dinge nicht so einfach laufen, wie Du es Dir wohl gewünscht hast.
Und ja, entweder wartest Du 15 Jahre und läßt Deinen Frust hoffentlich nicht am Kind, das kann nix für eine Existenz, aus, oder Du lernst vielleicht doch noch Deinen amerikanischen Traumprinzen kennen.

Und mir fällt leider nichts Tröstliches ein, was ich Dir schreiben könnte... :blumen

:hmm
 

Misery

Member
Also, ich bin auch viele Jahre alleinerziehend gewesen, das hat mir nichts kaputt gemacht, ist alles eine Frage der Organisation.
Und meine Tochter ist das beste, was mir in meinem Leben passieren konnte.:schmacht
es war auch in keinster weise auf mein kind bezogen, nich daß das wieder in die falschen hälse gelangt....es gibt andere menschen und behörden, die das erschweren, aber würde mich freuen, wenn du mir mal von dir berichtest...wie es dir ergangen ist etc.
 

Misery

Member
Jo, ich bin ungefähr so einfühlsam wie ne Kneifzange, das ist mir bekannt :haha

Klar bist Du gefrustet, aber nicht wenige haben Dir hier auch erzählt, warum die Dinge nicht so einfach laufen, wie Du es Dir wohl gewünscht hast.
Und ja, entweder wartest Du 15 Jahre und läßt Deinen Frust hoffentlich nicht am Kind, das kann nix für eine Existenz, aus, oder Du lernst vielleicht doch noch Deinen amerikanischen Traumprinzen kennen.

Und mir fällt leider nichts Tröstliches ein, was ich Dir schreiben könnte... :blumen

:hmm

danke dir vielmals, mußt mich auch nicht trösten, an meinem kind laß ich das auf keinen fall aus, keine sorge, ich liebe ihn mehr als mein leben...also niemals...mein haß bezieht sich auf was anderes, aber egal...dieser thread galt jetzt nur zu dem einen zweck, in meinem "Urlaub" einen deutschen auswanderer zu treffen und erfahrungen auszutauschen, hat nicht geklappt, auch gut...ich mach trotzdem weiter....pah...was danach wird, wird man sehen...
 

Ezri

Adminchen
Administrator
Hast Du es denn wenigstens geschafft an der Greencard Lottery teilzunehmen?
 

Misery

Member
ja klar hab ich das, mach ich doch seit knappen 15 jahren mit...aber das glück is mir eh nich hold, was es noch nie
 

† Rabiene

Well-Known Member
Greencard
Ach ja. Warst Du schon mal in Spring (aka The Woodlands)? Das pralle Leben ist da aus meiner Sicht nicht gerade...
:umfall....:eek...da wohnt doch Frau S.

das alles ist ziemlich deprimierend...ob ich den Urlaub genießen kann, bezweifle ich jetzt mal ganz stark
Doch mach mal...weil was anderes geht eh nicht, also geniess ihn wenigstens.
Und nur mal so,das dein Kind nicht drunter leiden muss....wenn du dich denn entschleisst trotzdem in USA zu bleiben, dann bist du und auch dein Kind illegal...das Kind kann nicht zum Kindergarten/ Schule...du koenntest nur schwarz arbeiten fuer einen Hungerlohn(was aber auch illegal ist)KV fuer dein Kind ganz schlecht....DL und Bankkonto,etwas kniffelig,weil man Proof of Residence (waere z.b. eine Stromrechnung in deinem Namen) braucht und wenn du dort deinen Namen etc angibst, finden dich die Behoerden ganz flott...auch haengt vieles an einer Sozialversicherungsnummer,SSN genannt...die braucht man eigentlich fuer alle sozialen Zwecke, wie Rente usw....da du erwachsen bist mache ich mir wegen dir keine Gedanken, nur dein Kind soll nicht drunter leiden

gleichzeitig frag ich mich ernsthaft, wie alle anderen hier das geschafft haben, leider kenne ich eure geschichten nicht
Alle sind ja nicht in USA.;)..einige haben Amis geheiratet,andere hatten einen Arbeitgeber der das Visa gesponsert hat.....Frau Muss geht als Unternehmerin mit Visa rueber,dann gibt noch es die Anhaengsel,wie ich z.b....ob wir hier einen Lotterygewinner haben weiss ich garnicht so,aber das auch ein Moeglichkeit.
Alle anderen die wollen und noch nicht in USA sind,koennen auch nicht einfach dahin gehen und sagen " hier bin ich"...na gut koennen koennte man schon,,nur nach 3 Monaten ist man illegal und das ist kein lustiges Leben.


na am polster solls mal nicht liegen, aber das alleinerziehend kotzt mich langsam echt an, es versaut mir nicht nur mein leben in DE, sondern wohl überall, da soll man nich den hass auf was anderes bekommen...
das du nicht nach USA kannst hat nix mit dem alleinerziehend zu tun...du erfuellst einfach nicht die Voraussetzungen um ohne Lotterygewinn auswandern zu koennen.
Ich will dann nur hoffen das du wenigstens eine Realschulabschluss hast, wenn nicht kannst du dir das naechstemal die Muehe sparen.

bin noch in DE, mein flug geht am 18.
Auch wenn es nicht so laeuft wie du willst,hab trotzdem Spass und geniess die Zeit.
 

Muus

New Member
Und deshalb wirst du auch ab heute alle "Trostposts" von Frau Muus absegnen lassen. :dafuer...sonst :haue.....das ein Drama mit dir... :theatralisch
:totlach



Also ich kann den Frust ja auch verstehen... aber wie schon gesagt wurde.. das hat wenig mit "alleinerziehend" zu tun.. sonder mehr mit "Immigration Law" ;)

Darum muss man sich halt wirklich durchlesen.. schlau machen.. und rausfinden.. welche Moeglichkeiten man hat..... manchmal dauert es halt laenger.. ich bin seit Oktober 2008 am Rumwurschteln, damit ich endlich rueber kann (also sprich.. seit 10/08 weiss ich, welches Visum ich ansteure.. aber es dauert halt seine Zeit)...

Nix geht von jetzt auf gleich.... ;)
 

Misery

Member
und welches Visum wäre das? Welche Voraussetzungen sind dafür nötig und wie lange ist das gültig??

Bin wieder zurück, war wie immer sehr aufregend, sehr emotional und als ich "zuhause" ankam, hätte ich glatt kotzen können (entschuldigt den Ausdruck, is aber so). Is doch ein Unterschied wie Tag und Nacht und wenns rein ums wohlfühlen ginge, wäre USA auf jeden Fall der Gewinner. So wie ich es mir vorgestellt hatte, wird es leider nicht laufen, aber wäre auch zu einfach gewesen. Trotzdem geb ich nicht auf und bleibe dran. Schritt zwei ist jetzt erstmal das Telefonat mit dem Konsulat zwecks Visa etc. Wens interessiert, ich kanns ja ins Forum stellen. So stay tuned..
 
Oben