Jobchancen ohne Studium oder wie kommt man an ein Visum?

Mona

Well-Known Member
Greencard
Wo willst Du dich ohne Visum bewerben?

Die Arbeitsvisa sind für den Arbeitgeber sehr teuer, dauern lang, der AG muss nachweisen, dass er keinen Amerikaner oder Greencard Inhaber findet, der die Stelle ausfüllen kann.
Wie realistisch ist es, in Deinem Beruf einen AG zu finden, der das auf sich nimmt, selbst wenn Du dich für ein Arbeitsvisum qualifizieren würdest?
Zudem sind die Arbeitsvisa zahlenmäßig limitiert, es findet jedes Jahr eine Verlosung unter den Antragstellern statt, da es mehr Anträge, als Visa gibt.
 

Alexis

New Member
Ich hätte es bei Unternehmen versucht, für die zum Beispiel deutsche Sprachkenntnisse erforderlich sind... dass es so schwierig ist habe ich tatsächlich nicht gewusst, auch nicht dass es so teuer und schwierig für den AG sein würde... heute ist der erste Tag an dem ich mich wirklich mal mit dem Thema auseinandersetze und nicht nur davon träume und jetzt bin ich tatsächlich mehr als desillusioniert....
 

Mona

Well-Known Member
Greencard
Du könntest Dich bei deutschen Firmen bewerben, wie Siemens z.B., die eigene Mitarbeiter in ihre Firmen in USA entsenden.
Allerdings entsenden sie meist Spezialisten und die Arbeitsstellen sind in USA ortsgebunden und auch zeitlich befristet.

In welchen Staat möchtest Du ziehen?
 

Alexis

New Member
Ich hatte ja weiter oben schon mal erwähnt dass ich auch jemanden aus den USA kennengelernt habe, was den wunsch auszuwandern wieder auf den plan gwrufen hat. Er kommt aus El Paso, prinzipiell wäre etwas in Texas, New Mexico oder Arizona schon schön, aber absolut kein muss... das war schon immer mein Traum und ich würde daher ehrlich gesagt nicht viele Ansprüche stellen...
Das mit den deutschen Unternehmen hatte ich natürlich auch überlegt, aber mir wie du schon gesagt hast, gedacht, dass die wohl eher auch die Spezialisten ins Ausland schicken würden...
Gibt es einen Grund warum du fragst? Macht es in manchen Staaten mehr Sinn es zu versuchen als in anderen? Ich hatte gelesen, dass es in ländlichen Regionen leichter wäre...
Vielen lieben Dank übrigens für all deine Auskünfte!!
 

Alexis

New Member
Und bitte über die Rechtschreibfehler hinwegsehen, ich hab's nicht mehr gelesen bevor ich es gepostet habe
 

Mona

Well-Known Member
Greencard
Ich hatte gelesen, dass Du jemanden kennengelernt hattest, ich dachte, Du würdest dann zu ihm an seinen Wohnort ziehen wollen.
Eine Greencard durch Heirat wäre dann die einfachste Lösung.

Nein, für ein Arbeitsvisum macht es keinen Unterschied, in welche Gegend Du gehst.

Bei einem Investorenvisum mag vielleicht die Investitionssumme in ländlichen Gegenden niedriger sein.
 

Alexis

New Member
Soweit sind wir leider noch nicht, ist ja nicht so leicht sich richtig kennenzulernen wenn man so weit voneinander entfernt ist und nur die Urlaube hat daher ist Heirat eher keine Lösung für mich...

Ich habe höchstens einen Kontakt zu einem großen Unternehmen in Texas, da diese Firma unsere Firma (Familienunternehmen) kaufen möchte... Ich wüsste nicht wie ich es anbringen soll und ob mir das helfen würde, weil der AG ja trotzdem die Kosten hätte und eine Rechtfertigung für meine Einstellung vorbringen müsste, aber vielleicht ist es neben der Lotterie die einzige kleine Chance...

Darf ich mal fragen wie du es geschafft hast?
 

Alexis

New Member
Ich hab ihn in München auf dem Oktoberfest kennengelernt, vor 1,5 Jahren... seitdem haben wir 4 Urlaube verbracht und planen schon de nächsten... das macht es nicht leichter

Ich war 4 mal in den USA bisher
 

Mona

Well-Known Member
Greencard
Ich habe die Greencard gewonnen. ;-)

Ihr habt eine Firma in D?
Dann wäre ein L Visum eine Option.
 
Oben