Hallo

Wendy

Super-Moderator
Teammitglied
Moderator
Ich wäre vor Jahren ausgewandert, wenn mein Partner mit der (US) Firma in die USA gegangen wäre.

Ich habe eine sehr enge Freundin dort und weitere gute Freunde in verschiedenen Bundesstaaten. Für mich ist schon seit Jahren klar: für das Leben ist Deutschland erheblich besser. In den USA kann ich Urlaub machen. Ich weiß zuviel über Alltagsleben in den USA, als dass es für mich noch "begehrenswert" wäre. Und mit jedem Jahr wird es das noch weniger. Auch realistisch betrachtet, was Gesundheitskosten und Lebensstandard im Vergleich zum Einkommen betrifft.
 

Mona

Well-Known Member
Greencard
Hallo Mona!
Ich bin Tierphysiotherapeutin und ich glaub schon, dass ich da noch einige Lizenzen brauche.

Wie sieht’s denn bei euch allen aus? Wie habt ihr es denn vor zu machen?
Ich glaube, da musst du hier noch mal auf die Uni gehen, um den Beruf ausüben zu können.
Da kannst du dich sicher bei der Vet. Association erkundigen.
Und du solltest dich auch erkundigen, inwieweit du dann selbständig arbeiten darfst. Ob du dazu zum Beispiel einen Master brauchst.
Wir sagen hier oft, Deutschland hat die Bürokratie erfunden, Amerika hat sie vervollkommnet.

Aber ob das Einkommen danach ausreichen würde, um gut in CA zu leben, weiss ich nicht. CA ist so teuer geworden.

Ich lebe schon seit knapp 20 Jahren in Florida.
 

Heidi

Member
Kalifornien ist wirklich extrem teuer. Wir haben jetzt über ein Jahr am Tegernsee gelebt und da waren die Immobilienpreise auch extrem.
Aber ich hab ja zum Glück noch Zeit, alles genau durchzuplanen, wird jedenfalls nicht einfach.
Wegen der Arbeit als tierphysiotherapeutin gibt es eine Organisation, über die mal auch versichert ist, aber da wird man nur aufgenommen, wenn man hier in Deutschland der Partner Organisation angehört.
Ich muss mich da aber nochmals genau belesen.
 

Heidi

Member
Ich wäre vor Jahren ausgewandert, wenn mein Partner mit der (US) Firma in die USA gegangen wäre.

Ich habe eine sehr enge Freundin dort und weitere gute Freunde in verschiedenen Bundesstaaten. Für mich ist schon seit Jahren klar: für das Leben ist Deutschland erheblich besser. In den USA kann ich Urlaub machen. Ich weiß zuviel über Alltagsleben in den USA, als dass es für mich noch "begehrenswert" wäre. Und mit jedem Jahr wird es das noch weniger. Auch realistisch betrachtet, was Gesundheitskosten und Lebensstandard im Vergleich zum Einkommen betrifft.
Das stimmt, das Gesundheitssystem in Deutschland ist schon viel wert. Wenn du in den USA genug Geld hast, ist es das dort auch. Aber leider sind wir keine Millionäre
 

Ezri

Adminchen
Administrator
Hallo Heidi,

ich hab das Thema mal abgekoppelt, so finden es andere Leser schneller:

 

Suze

Well-Known Member
Citizen
Hallo Heidi und herzlich willkommen. Ich bin auch ueber meinen Ehepartner in den USA, aber in Neuengland wegen meines Jobs. Lange Geschichte, meine deutsche Firma hat mir eine Stelle in der USA Tochterfirma angeboten.
Meine Erfahrung ist, dass man in den USA recht gut leben kann, wenn man einen gutbezahlten Job und einen vernuenftigen Arbeitgeber hat. Wenn nicht, kann es wirklich hart sein, sich finanziell ueber Wasser zu halten. Wenn z.B. der AG keine gute Krankenversicherung anbietet oder man sich ueber den Marketplace versichern muss. Und dazu kommt auch die Frage ob man Urlaub oder bezahlten Urlaub bekommt, Boni, andere Verguenstigungen, etc. etc. Es ist also wirklich individuell ganz unterschiedlich. Und dann haengt es auch sehr vom jeweiligen Staat ab, welche Sozialleistungen angeboten werden.
Ich hab' eine Freundin in MA, die hat ihre Eltern aus Dtl. nachgeholt, hat einen Sohn, ein Haus, und spottbillige KV. Grosse Spruenge kann sie nicht machen, aber sie leben auch nicht schlecht. Liegt aber auch daran, dass die Eltern ihre Rente aus Dtl. beziehen und bei der Hypothek mithelfen koennen.
Mein Mann und ich sind, obwohl es uns hier recht gut geht, auch nicht sicher, ob wir nicht im Rentenalter doch wieder nach Europa gehen, eben weil das soziale Netz besser ist, die Verkehrsanbindungen viel besser sind, Krankenvers. bezahlbarer, etc. etc.
CA ist, wie du weisst, halt regional wirklich sauteuer, da stellt sich die Frage, ob man nicht in einem anderen Bundesstaat wesentlich besser leben koennte. Aber du bist ja noch in der Planungsphase und kannst gruendlich recherchieren.
Viel Glueck.
 

Heidi

Member
Hallo Suze,

danke für deine Meinung.

Ja, bin noch am recherchieren.
Aber es wird, wenn überhaupt, nur Kalifornien in Frage kommen. Meine Tochter ist jetzt 11 Jahre alt, sie möchte ja in der Nähe ihres Patenonkels wohnen. Und der wohnt halt in Kalifornien. Bis wir auswandern können, dauert mindestens noch bis Herbst 2022 und natürlich hängt es auch vom Visum an.
Ich hatte mir schon überlegt, ob es vielleicht besser wäre, erst mal für ein halbes Jahr rüber zu gehen, die Tochter könnte ein Auslandshalbjahr machen und wir könnten ein wenig mehr in das amerikanische Leben reinschnuppern. Wenn es dann passt, könnte man bleiben. Wenn nicht, wieder nach Deutschland zurück.
Aber ich geb dir recht, du musst schon gutes Geld verdienen, damit das Leben dort auch lebenswert ist.
 

stefan tweets

Well-Known Member
Aber ich geb dir recht, du musst schon gutes Geld verdienen, damit das Leben dort auch lebenswert ist.
Weiss nicht ob das immer so stimmt.
In Deutschland hatte ich eine gut bezahlte Ingenieurstelle bei Airbus und wohnte in einem kleinen Appartment mit 10 anderen im Haus und hatten kein Auto. Sicherlich haetten wir uns ein Auto leisten koennen, aber war nicht unbedingt noetig.
Wir leben nun in Texas durchschnittlich von unter $2000 im Monat, haben ein halbes Haus gemietet und besitzten ein Auto. Hier bleibt von einem Dollar Einkommen sehr viel mehr haengen als in Deutschland. In Kalifornien ist das anders, aber man kann auch guenstig Leben solange man den Lebensstil nicht gross veraendert. Wir haben ein Auto, weil es bis auf die Anschaffung und die Versicherung fast nichts kostet. Einmal voll machen ist etwa $22 und haelt ungefaehr 800km.

Es lohnt sich wirklich sich gut in das Thema einzulesen. Kalifornien ist einer der tollsten Orte, aber man bezahlt mit allem dafuer. Hohe Abgaben und Steuern, viele Gesetze, manchmal aber auch zum eigenen Vorteil. Ort und Zeitpunkt, veraendern alles, manchmal ist man in einer Stadt und hat 1 Kilometer weiter ein voellig anderes Lebengefuehl.
 
Oben