Greencard Lottery 2021 Statistik - Mit dem Hexenbesen über den Atlantik

Wer nimmt an der Greencard Lottery teil?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    9
  • Umfrage geschlossen .

Colt

Active Member
Ich weiß garnicht wie das eigentlich mit den Amerikanern ist.
Denn eigentlich macht es schon einen Unterschied, ob man Amerikaner oder Deutscher ist, wenn es ums Reisen im eigenen Land geht.

Vielleicht ist das ja so ein Ding, dass die Menschen generell sich für's eigene Land nicht so sehr interessieren.
Aber die USA sind ja geologisch so extrem vielfältig, dort lohnt es doch selbst für Amerikaner durchs eigene Land zu reisen.
In Deutschland hab ich auch nicht so sehr die Muße, mir dieses urbane Land anzuschauen. Gehst 2 Meter im Wald gerade aus, stehst schon wieder auf ner Straße. Viel Abwechslung gibts ja auch nicht. Wir haben unsere Tannenwälder und Rapsfelder, um es mal runterzubrechen. Da finde ich selbst "ähnlich monotone" Länder wie Österreich oder die Schweiz deutlich attraktiver. Die Gegenden dort sind einfach ein Traum. Komischerweise bin ich auch irgendwie Berg affin, obwohl ich im absoluten Flachland aufgewachsen bin.
 

Ezri

Adminchen
Administrator
Naja, ich denke die meisten Amerikaner kommen im eigenen Land nicht weiter rum, als Deutsche in Deutschland. Sie haben zudem weniger Urlaubstage und weniger Geld zur Verfügung.

Heee.... Deutschland hat wunderschöne Mischwälder und gleich zwei Küsten... pff... Ich lebe in der Schweiz und Berge reizen mich gar nicht. :kicher
 

ChrisH

Well-Known Member
Sie haben zudem weniger Urlaubstage und weniger Geld zur Verfügung.
Den Satz kann ich nicht glauben... Zumindest nicht für Deutschland. Schweiz vielleicht schon.

Aber tatsächlich liebe ich auch unsere Küsten und die Alpen. Und wir haben einen wundervollen Laubwald um die Ecke :)

Aber ich kann das mit der Straße schon verstehen. Selbst wenn ich sie nicht sehe, sondern nur die Autos höre, nervt mich das schon. Amerika hat viel weite unberührte Natur. Aber halt auch Grizzleys und so Getier... :aufgeregt
 

ChrisH

Well-Known Member
Oh sorry, war etwas vorschnell. Das mit den Urlaubstagen wollte ich gar nicht verneinen. Aber Deutsche halte ich generell für ärmer bzgl. Nettoeinkommen und Vermögen.
 

Colt

Active Member
Ist glaub ich schwierig zu vergleichen. In Amerika verdienst du pro Kopf weniger, dafür ist dort vieles billiger und man hat nicht so hohe Sozialabgaben wie hier. Die Amerikaner haben pro Kopf vielleicht mehr Eigenheime als die Deutschen sind dafür aber wieder stärker verschuldet und wohnen in Papphäusern statt Steingebäuden (da haben die Deutschen bei den "3 kleinen Schweinchen" besser aufgepasst :D1 ).
Meine ich zumindest.

Und irgendwelche Zahlen aus Statistiken kann man eh nicht vergleichen, weil man nie weiß wie die berechnet wurden und ob die tatsächlich ein vernünftiges Mittel darstellen.
 
Oben