Es geht los. Nach Tennessee mit K1 Visum.

#11
Dito! Bei uns ist es auch so, da ist rein theoretisch nix, was zu einem Verzug führen dürfte (!) :) Vielleicht haben wir ja auch Glück beide und es geht schnell von Statten! Ihr habt ja eh geplant, es diese Woche noch wegzuschicken, was ich auch raten würde, ich weiß nicht, wie die Arbeitszeiten nächste Woche bzgl. Thanksgiving sind :)

Ein Request of Evidence, also wenn sie wohl genauer nachfragen wollen... sowas kann man aber auch bekommen, wenn irgendwo ein Buchstabendreher drin ist oder eine Unterschrift fehlt (was bei dem ganzen Papierkrieg ja auch mal vorkommen kann :D)

Gerne! Wie gesagt, bei Fragen kannst Du dich jederzeit melden!:winke
 

Piddi

Well-Known Member
#12
Hallo Zusammen,
wir füllen gerade das G-325A zum I-129F aus.
Kann mir jemand sagen ob ich das G-325A unterschrieben zu meinem Partner schicken muss?
Habe in Forenbeiträgen gelesen, dass wir die Unterschrift auf meinem Dokument auch frei lassen können und ich das in der embassy bei mir unterschreiben kann. Ich schätze dann zum Zeitpunkt meines Interviews.
kann das jemand beantworten?
Vielen Dank im Voraus!
 
#13
Hi Piddi,

also meiner Meinung nach MUSS es definitiv vorab unterschrieben sein... ich schätze einfach um zu beweisen, dass alles wahrheitsgemäß ausgefüllt wurde...
das Ganze wird ja erst angestoßen (dh. Petition approved, weitere Packs etc.) wenn du die Basis korrekt eingereicht hast, erst dann wird weiterbearbeitet... also ich würde aufjedenfall an deiner Stelle auf Nr. sicher gehen und es alles vorab original unterschreiben.

Das steht m.E. nach auch recht klar in den Instructions "Submit two completed and signed Forms G-325A...... Except for name and signature, you do not have to repeat the information given on your form I-129F"

Liebe Grüße :)
 

Piddi

Well-Known Member
#14
Hello everybody,

wollte mal nen kurzen Zwischenstand posten.
Wir hatten unserern I-129 F am 19.12. bei Staples abgegeben um es auf die Reise zu schicken.
Um auf alles noch etwas zu beschleunigen als Express Umschlag. Somit sollte das Päckchen innerhalb 3 Tage in Texas ankommen.
Am Tag nach der Abgabe tat sich am Pakettracking nichts. Auch am Folgetag nichts.
Um es abzukürzen: Das Paket wurde nie gescannt und es ist nie angekommen. Die Social Security Number von Connie ist im Nirvana und wir mussten alles neu aufsetzen.
Als wir nach langem Hin und Her das neue Paket fertig gemacht haben der nächste Schlag in die Magengrube.
Am 26.12. hatte sich die Gebühr von $320 auf über $500 erhöht. :megasauer
Naja...
Unser Papierkram hat es jedoch am 19.01. endlich nach Texas geschafft und wird aktuell in Kalifornien bearbeitet.
Nun heißt es warten und hoffen, dass alles schnell geht.
 

Svenja2404

Well-Known Member
#15
Oh nein!!! Ja das mit der erhöhten Gebühr hab ich damals auch gesehen, waren echt froh, dass es uns nicht mehr erwischt hat. Ist echt ärgerlich! Das Gute ist aber, dass sich nur diese Fee erhöht, die, die Du dann bei der eigentlichen Application zahlen musst für's DS160 dürfte immer noch bei +/- 250 Euro liegen :)

Seit wann ist es denn in Cali? jetzt ist ja doch schon April. Was sagt denn die Statusabfrage bei MyUSCIS?

Grüße
 

Piddi

Well-Known Member
#16
In Cali ist es seit Anfang Januar. Das ging recht fix.
Wie lange hat es für euch ab dort an gedauert?
Ist alles ohne Komplikationen gelaufen?
 

Piddi

Well-Known Member
#18
Aktuell habe ich Probleme bei der Zahlung meiner Visa Application Fee.
Ich soll mich auf Apply for a U.S. Visa | Home - Germany (English) registrieren und da laut mail support vom Konsulat Frankfurt über "nonimmigration Visa" das "K-1" aussuchen und die Gebühr zahlen.
"K-1" finde ich da allerdings nicht.
Kann mir jemand sagen wo ich die Fee zahlen kann?
Viele Grüße
 

Piddi

Well-Known Member
#20
Meine Papiere sind jetzt unterwegs nach Frankfurt und ich hoffe auf eine schnelle Einladung zum Interview.
Das ist so ein verrückter Prozess. So ein Up & Down. Bin einfach froh wenn der Papierkrieg vorbei ist.
Vielen Dank nochmal an alle die mir bisher so geholfen haben und für den seelischen Beistand.
Manchmal ist man echt am Rande der Verzweiflung.
 
Gefällt mir: Ezri
Oben