Deutsche brauchen keine Greencard - und andere Dinge, die Amerikaner zu wissen meinen

Ezri

Adminchen
Administrator
Ich hatte sogar während meiner Berufsausbildung Erdkunde mit Schwerpunkt Deutschland allerdings und in der Realschule ganz normal Erdkunde, mit den Ländern, Hauptstädte, Bodenschätze, Landwirtschaft usw.
Natürlich nicht unbedingt, auf welcher Seite da die Autos fahren, aber wie schon gesagt, sowas kann man ja auch bei TV-Produktionen sehen. Daher weiß ich z.B. dass Japan Linksverkehr hat, kann man prima bei Berichten aus Japan und japanischen Filmen sehen und das ohne, dass man sich gezielt für Japan interessiert. :hmm
 

Admin

Administrator
Teammitglied
Administrator
Ich fand es etwas befremdlich, dass ein amerikanischer Bekannter steif und fest behauptete, dass in Italien Linksverkehr herrscht. Und das obwohl er dort war!

Wenn jemand sowas nicht weiss, OK; wenn er dann fragt, ob Links- oder Rechtsverkehr herrscht, OK; aber einfach etwas zu behaupten geht gar nicht
 

Ayne

Well-Known Member
Wie haben sie wohl reagiert, als sie feststellten, dass zwei ihrer Entwicklungsländer unter den 10 reichsten Ländern (Australien Platz 10 und Schweiz Platz 9) der Welt zu finden sind? :haha
Wo wir gerade dabei sind, die USA erfüllen selber die Voraussetzungen eines Entwicklungslandes. Ich wusste sie mal..........hatten wir, bei uns hiess das Fach Geographie.
 

Ayne

Well-Known Member
Sagen wir, in Deutschland regt sich auch kaum jemand über die obligatorische Grundversicherung auf, nur über das System an sich. Ist ein Unterschied in der Mentalität.
 

Sanuye

Member
Tolles Thema, dazu fällt mir spontan auch was ein:

Einmal wurde ich gefragt, ob wir in Deutschland auch fließendes Wasser hätten. Die selbe Person macht auch jedes Jahr in Key West Urlaub und hat noch niemals von Kuba gehört (was 80 miles entfernt liegt).
 

Ezri

Adminchen
Administrator
Tolles Thema, dazu fällt mir spontan auch was ein:

Einmal wurde ich gefragt, ob wir in Deutschland auch fließendes Wasser hätten. Die selbe Person macht auch jedes Jahr in Key West Urlaub und hat noch niemals von Kuba gehört (was 80 miles entfernt liegt).
:totlach
 

anjaxxo

Super-Moderator
Teammitglied
Moderator
Citizen
Ja, gibt es in Deutschland vereinzelt. Und das kann man sogar trinken und es stinkt nicht nach Chlor.
:totlach
 

Sanuye

Member
Ja, gibt es in Deutschland vereinzelt. Und das kann man sogar trinken und es stinkt nicht nach Chlor.
:totlach
Jedoch nicht überall. In Frankfurt ist das Wasser angeblich so schlecht, dass meine Kollegin zum Tee kochen Wasser aus unserem Wasserautomaten abfüllt (dauert ca 10 min bis der Kocher voll ist, weil es so langsam läuft...) :hmm:harhar
 

Blauregen

Well-Known Member
Tolles Thema, dazu fällt mir spontan auch was ein:

Einmal wurde ich gefragt, ob wir in Deutschland auch fließendes Wasser hätten. Die selbe Person macht auch jedes Jahr in Key West Urlaub und hat noch niemals von Kuba gehört (was 80 miles entfernt liegt).
Ich musste sogar jemandem mal so ganz grob zeigen, wo ueberhaupt Europa liegt. Welches kleine Fuzzelchen davon Deutschland dann ist, war dann relativ uninteressant. Da war ich dann doch etwas ueberrascht. Das war eine volljaehrige Mitschuelerin an der Massageschule, allerdings kam sie nach dem ersten Semester nicht wieder. Koennte sein, dass sie auch bei anderen Wissensgebieten gewisse Defizite hatte. Schade fuer sie wegen der hohen Schulkosten.
 
Oben