Vox Sendung Goodbye Deutschland

Mona

Well-Known Member
Greencard
Damit kannst du sehr Recht haben. Ich kann auch nicht nachvollziehen, wie er das WoMo angemeldet und versichert hat. Aber mieten funktioniert auch nicht, da ist México ausgeschlossen. Die können sowieso froh sein, die Fahrt überstanden zu haben, ohne ausgeraubt worden zu sein. Und sie informieren sich nicht, was Regenzeit in Mexiko bedeuten kann, wie die Zustände in Mexiko sind?
Sind sie die Strecke überhaupt gefahren?
 

Ezri

Adminchen
Administrator
Jetzt kann ich es auch sehen. Wie kann man mit einem solchen Wohnmobil nur nach Mexiko fahren.
War auch mein Gedanke.
Ich hab ihn gegoogelt - für ihn war das als einziger Werbetrip geplant meiner Meinung nach - er ist massiv auf der Clean und weiß der Kuckuck was eating Schiene unterwegs, hat auch gemodelt - da gibt es Unmengen von Selbstdarstellungs-Bildern online von ihm. Ich bin überzeugt, daß das von vornherein nicht auf 3 Jahre ausgelegt war.
Er war auch in dem Beitrag am häufigsten zu sehen. Stellte sein Handy immer so, dass er beim Fahren zu sehen war, statt dass man die Straße und Landschaft sehen würde. Hatte uns beim Zuschauen total genervt. Und so attraktiv, dass ich den ständig sehen wollte, ist er auch nicht. :no
Man hätte ja auch ein gebrauchtes vergleichbares Gefährt kaufen können - und wie hat er das Ding überhaupt versichert? - Fragen über Fragen - ob das mal nicht eigentlich gemietet war....
$150.000.- :vogel um damit über Pisten zu holpern. Und dann das lästige Fäkaltankentleeren :theatralisch , wer hätte schon gedacht, dass das so anstrengend ist. Und dann ist man immer unterwegs, na sowas. Und wie kommt man überhaupt auf die Idee eine "Weltreise" drei Jahre lang nur auf einen Kontinent machen zu wollen. Das ist dann doch gar keine Weltreise. :brett

:haha
 

nycfan

Well-Known Member
Wow da schaue ich nach Jahren mal wieder die Auswanderer und dann das. Für mich war das alles fake. Am Ende haben die in 4 Monaten in den USA weniger Strecke gemacht als ich in 4 Wochen mit dem Auto von Hotel zu Hotel. Die Wahrscheinlichkeit mit einem Luxuswohnmobil wochenlang alleine durch Mexico zu fahren ohne überfallen zu werden ist meiner Meinung nach verschwindend gering. Wer so etwas mit kleinen Kindern riskieren würde handelt vollkommen verantwortungslos. Die Bilder die ich im Internet gesehen habe zeigen das Wohnmobil nie mit einem realen Nummernschild sonder immer mit dem RV Giant plate. Meiner Meinung nach haben die 4 nie im Wohnmobil gewöhnt und wurden zusammen mit dem Teil zu den locations gebracht (wie sonst kann ein solches Teil nach Fahrten auf unbefestigten Straßen immer noch tip top sauber sein).

Es mag sein, dass er sich vegan ernährt sie mit Sicherheit nicht. Wir haben im Freundes- Familien- und Kollegenkreis mehrere vegane Damen. Ohne Frau Pallauf zu nahe treten zu wollen aber eine solche Figur ist aus meiner Erfahrung vegan nicht zu erreichen.
 

Ezri

Adminchen
Administrator
Sie haben auch die Szene "sie auf dem Sofa mit Baby im Arm" mindestens zweimal gezeigt. Also nicht zweimal gefilmt, sondern einmal gefilmt aber zweimal gezeigt.
Auch waren sie angeblich schon ein paar Tage unterwegs und wurden erst dann früh morgens gefragt, wie denn wohl ihre erste Nacht war gerade war. Also ein Schnittfehler.
 

Wendy

Super-Moderator
Teammitglied
Moderator
"Bemerkenswert" bei so einem Internet-Selbstdarsteller, daß weder auf seinem Facebook-Profil oder auch sonstwo von seiner 3-jährigen Weltreise die Rede ist.... solche Leute breiten sich ja sonst seitenweise darüber aus - es gibt ein paar Bilder mit den Kids in Los Angeles und das war es.

Ich persönlich bin der Ansicht, die haben Urlaub in den USA gemacht und das Monsterding mal für ein Probewochenende ausgeliehen.
 

nycfan

Well-Known Member
Welche Website? Die ist zumindest von hier aus nicht erreichbar.
 

nycfan

Well-Known Member
Oben