Teilnahmevoraussetzungen für Österreicher

#1
Habe ca. 2 Minuten für das Ausfüllen benötigt, war mir nur nicht ganz sicher was ich bei der Schulausbildung anwählen soll da ich in Österreich Schule + Berufsausbildung ( Berufschule ) gemacht habe. Hab trotzdem Highschool Degree angewählt da ich ja insgesamt 13 Jahr ein der Schule war und auch ein Lehrabschlusszeignis vorweisen kann.
Details werden ja nach meinen Recherchen erst gefragt wenn der Brief aus Kentucky kommen sollte...

Original-Posting befindet sich natürlich nach wie vor im Thread: https://https://www.usa-auswanderer...ecken-von-fuchur-ueber-den-grossen-teich.html
 

domnk

Well-Known Member
#2
Habe ca. 2 Minuten für das Ausfüllen benötigt, war mir nur nicht ganz sicher was ich bei der Schulausbildung anwählen soll da ich in Österreich Schule + Berufsausbildung ( Berufschule ) gemacht habe. Hab trotzdem Highschool Degree angewählt da ich ja insgesamt 13 Jahr ein der Schule war und auch ein Lehrabschlusszeignis vorweisen kann.
Details werden ja nach meinen Recherchen erst gefragt wenn der Brief aus Kentucky kommen sollte...
Ich muss dich leider enttäuschen, aber die Berufsschule und auch die Lehre zählen da nicht in Richtung Highschool Degree. Afaik ist der einzig relevante Abschluss in Österreich die Matura. Was hast du denn gelernt bzw. in welchem Beruf arbeitest du? Eventuell kannst du dich ja über Arbeitserfahrung qualifizieren.

Ich habe übrigens auch gerade meine Bewerbung abgeschickt, müsste jetzt die fünfte sein. Ohne Agentur und ohne auf die Nachziehung zu warten. Und wieder alleine.
 
#3
Hi Domnk, ich hab noch nicht herausgefunden wie ich dir eine Pn senden kann..

Ich bin 7 Jahre ins Gymnasium gegangen ( Französisch hat mich dann zur Aufgabe bewegt :-) ) , habe dann Mechatronik gelernt mit Auszeichnung abgeschlossen und Matura ( derweilen ) in Deutsch und Englisch ( beide Note 1 ), Mathe und Elektonrik fehlen noch... sowie einige weiterbildende Kurse ( hab überall Zertifikate / teilweise auch in Englisch )
Hab in der Datenbank nachgesehen mein Beruf erziehlt Level 7-8 was eigentlich nicht schlecht wäre.. und ich bin seit 11 Jahren durchgehend in einer Firma in der Entwicklungsabteilung angestellt. Es stand ja entweder High School Diploma ODER mindestens ein paar Jahre in einem Beruf den man länger als 2 Jahre lernen muss..
Nur leider gabs nichts anderes anzuwählen... aber ich denke dass kann man dann / sollte jemals ein Brief aus Kentucky kommen detailierter ausfüllen..
 

domnk

Well-Known Member
#4
Soweit ich weiß sind PNs erst aber einer gewissen Beitragszahl möglich? Ich antworte auf jeden Fall mal hier, in dem Wissen, dass Ezri den Teil des Threads wohl in einen eigenen Thread aufspalten wird. :)

Das Trauma mit Französisch teile ich auf jeden Fall mit dir, schade um die Matura isses trotzdem. Vorweg schicken möchte ich auch, dass derartige Diskussionen nicht darauf abzielen deine Eignung für die USA in Frage zu stellen, bzw. dich als Person einzuschätzen. Es geht hier lediglich um die formale Erfüllung der Voraussetzungen, weshalb auch Noten in dem Bereich leider so gut wie irrelevant sind. Das Schema ist hier sehr binär: bestanden du kommst weiter, nicht bestanden (oder aufgegeben) du bleibst draußen. Ist leider so.

Halten wir vorerst fest, dass man zur Teilname an DV-2014 entweder einen geeigneten Schulabschluss, oder aber zwei Jahre Arbeitserfahrung, in einem Beruf der zumindest zwei Jahre Training erfordert, innerhalb der letzten fünf Jahre haben muss. Punkt 13 der DV-2014 Instructions sagt zur Schulbildung:
DV-2014 Instructions hat gesagt.:
'[a] “high school education or equivalent' is defined as successful completion of a twelve-year course of elementary and secondary education in the United States or successful completion in another country of a formal course of elementary and secondary education comparable to a high school education in the United States' (Hervorhebung durch mich).
Also die 7 Jahre Gymnasium sind in diesem Fall leider egal, da du es nicht positiv abgeschlossen hast. Sobald du aber die fehlenden Maturaprüfungen nachgeholt hast, ganz egal ob mit einer 4 oder mit einer 1, qualifizierst du dich über die Bildungsschiene. Die Berufsschule ist nicht dem Highschool Diplom gleichwertig.

Womit wir beim Beruf wären. Verabschieden muss man sich leider auch von der Logik, dass sich hier jeder Lehrberuf qualifizieren würde. Die Tatsache, dass man in Österreich 3-4 Jahre für Beruf x gelernt hat ist irrelevant. Wichtig ist nur, dass der Beruf in der O*Net Datenbank die richtigen Werte erreicht. Hier spricht Punkt 14 der DV-Instructions eine klare Sprache:
DV-2014 Instructions hat gesagt.:
'To qualify for a DV on the basis of your work experience, you must have, within the past five years, two years of experience in an occupation that is designated as Job Zone 4 or 5, classified in a Specific Vocational Preparation (SVP) range of 7.0 or higher (Hervorhebung im Original)'.
Mechatroniker haben hier, soweit ich weiß, sehr gute Karten, vor allem wenn sie in der Entwicklung tätig sind. Wichtig ist natürlich dass du bei O*Net den Beruf den du derzeit ausübst, und nicht den du gelernt hast, eingeben musst. Ich nehme aber einfach an, dass dies bei dir der selbe ist. Also sieh einfach nach ob du noch in Job Zone 4 oder 5 bist (wovon ich ausgehe) und du wärst über die Berufsschiene dabei. :usa

Ob es zu Problemen kommen kann weil du zuerst die falsche Qualifikation angegeben hast weiß ich ehrlich gesagt nicht. Kann mir aber nicht vorstellen, dass es so heiß gegessen wie gekocht wird.

lg
 
#5
Hi Domnk

Vielen Dank für deine Erklärungen, keine Angst hab das nicht in den falschen Hals bekommen :-)
Ich arbeite derzeit auch als Mechatronik / Steuerungstechnik und laut Datenbank
17-2199.05 - Mechatronics Engineers bekommt das mit Sonnenschein ( bright outlook ) eine 7-8 deshalb meine Hoffnung, aber noch ist ja alles egal, der Weg dahin das mal wo eintragen zu können ist noch weit :-(
 

Ezri

Adminchen
Administrator
#6
Soweit ich weiß sind PNs erst aber einer gewissen Beitragszahl möglich? Ich antworte auf jeden Fall mal hier, in dem Wissen, dass Ezri den Teil des Threads wohl in einen eigenen Thread aufspalten wird. :)
Japp und die Spalterin :D kann auch gleich noch dazu sagen, dass man erst ab 20 gezählten Postings eine PN schreiben kann. Ich bin allerdings sehr dafür, dass man PNs wirklich nur für private Konversation nutzt, wenns das Thema selber betrifft ists im Forum jedoch nützlicher. Es gibt sicherlich auch noch andere Menschen in ähnlichen Situationen, die können sich in offenen Diskussionen dann auch gleich bestens informieren ;)
 
Oben