Florida nervt nur noch

Mona

Well-Known Member
Greencard
Es ist toll, hier Urlaub zu machen und an den weissen Sandstränden zu liegen, die Seele baumeln zu lassen und im völlig verdreckten Golf von Mexiko baden zu gehen.
Aber hier zu leben, kann eine echte Herausforderung sein. Ich arbeite online. Freitag, Samstag und Sonntag sind meine Hauptarbeitstage. Da verdiene ich das Geld für die ganze Woche.
Seit gestern Morgen haben wir kein Internet in der Gegend mehr. Fünf Mal habe ich schon mit den Spezialisten von Frontier telefoniert, die alle eindeutig in einem Callcenter in Indien arbeiten.
Jedes Mal werden wieder langwierig meine Daten überprüft, was ewig dauert und mich auf 180 bringt, wenn ich nur wissen will, wann die Gegend endlich wieder Internet hat. Sie können mir auch nur sagen, dass es hier im Moment kein Internet gibt, aber die Techniker arbeiten hart daran, die Verbindung wieder herzustellen. Und natürlich entschuldigen sie sich für die Unannehmlichkeiten. Davon kann ich nächste aber Woche kein Brot kaufen.

Dann war gestern Morgen Gewitter. Und wieder Stromausfall. Weil aus Kostengründen die Kabel alle noch an Strommasten hängen, statt unterirdisch verlegt zu werden, und in meiner Gegend die Kabel total verrottet sind.
Vor kurzem sass ich mal mit einem amerikanischen Freund am Hafen und wir haben hoch gesehen, wie die Kabel da über uns hingen an verrotteten Holzmasten, da ist uns ganz übel geworden.

Meine Klimaanlage ist wieder ausgefallen. Bester Zeitpunkt ist dazu sicher der August. 3 Techniker waren bereits hier. Jeder hat was anderes repariert und nichts funktioniert.

Frustrierte Grüsse......
 

Lileigh

Well-Known Member
Citizen
Aergerlich und frustrierend. Wenn's vorerst keine Moeglichkeit gibt in einen anderen Staat zu ziehen, geht denn da irgendetwas in Florida? Dann bist du zwar immer noch dort, aber innerhalb eines Staates gibt's ja auch immer wieder ordentliche Unterschiede.
Zumindest aber einfach raus der jetzigen Ecke. Natuerlich weiss ich nicht was moeglich ist und welche Faktoren einen Umzug erschweren oder gar unmoeglich machen.
 

Mona

Well-Known Member
Greencard
Lileigh,

ich will weg und erst mal ein Jahr oder so reisen, aber ich brauch noch etwas Geld und Vorbereitung dazu.

Ich denke, in Florida wird es in den nächsteN Monaten so richtig nach unten gehen.
Die ersten Ferienhäuser sind schon auf dem Markt, weil die Eigentümer die Kosten ohne Einnahmen nicht tragen können. 2 deutsche Läden in CC haben geschlossen, selbst große Läden in Miraomar stehen leer.


Immer noch kein Internet, aber Frontier arbeitet ja dran.
 

stefan tweets

Well-Known Member
erst mal ein Jahr oder so reisen,
Falls du Ideen brauchst und ein paar Tips, kannst du mich gerne fragen. Ich bin zwei mal um die Welt gereist, das meiste davon selbst organisiert (billiger).
Solange du alles hinter dich lassen kannst, ist lange reisen je nach Reiseziel und Ansprüche nicht so teuer wie du vielleicht denkst. Du kannst sogar in den USA ein Jahr lange reisen, denn das Land bietet unglaublich viel, ist vergleichsweise sicher und wenn man es richtig macht und nicht all zu hohe Ansprueche hat auch vergleichsweise guenstig. Richtige Planung und Vorbereitung ist alles. Ein guenstiger Urlaub in den USA braucht einiges an Vorlaufzeit wenn du z.B. die grossen Nationalparks sehen willst.
Da dein Einkommen in Dollars ist, ist es im Vergleich zu anderen Laendern irrsinnig hoch. Vermeidest du die Touristenorte (die sich an steinreiche Amis die mit Trinkgeldern um sich werfen gewoehnt haben), ist das Leben sehr billig. In VietNam bekommst du z.B. fuer $15 ein 7 Gaenge Menue. Besuchst du Ba na Hills in DaNang zahlst du vielleicht $40 ... was du aber dafür bekommst ist der Wahnsinn. Warst du in DisneyLand und hast dort $400 ausgegeben... Ba na Hills ist total anderes, toppt die Disneysachen um Laengen.
bana.jpeg
bana.jpeg
 

Mona

Well-Known Member
Greencard
Stefan, ich will in einem Van durch die USA reisen. Dabei Boondocking machen, so oft es geht, Harvest Host, Hipcamping u.ä. und dabein online weiter arbeiten.


Mitten in der Nacht kam Internet wohl wieder. Nach 2 Tagen offline, ohne Benachrichtigung was los war. 5 Mal wurde mir versichert, dass eine SMS kommen würde, wenn das Problem behoben sei. Auf die SMS warte ich noch immer.
 

Ezri

Adminchen
Administrator
Hallo Mona,

ich habe Kontakt zu einer Kalifornierin, sie hat einen kleinen Wohnwagen und fährt in der Gegend rum. Okay, sie hat auch noch eine kleine Wohnung, aber eigentlich ist sie immer unterwegs.
Solltest Du auf Facebook sein, kann ich euch connecten und ihr könnt euch austauschen bzw. du von ihr Tipps bekommen. :zelt
 

Mona

Well-Known Member
Greencard
Hallo Mona,

ich habe Kontakt zu einer Kalifornierin, sie hat einen kleinen Wohnwagen und fährt in der Gegend rum. Okay, sie hat auch noch eine kleine Wohnung, aber eigentlich ist sie immer unterwegs.
Solltest Du auf Facebook sein, kann ich euch connecten und ihr könnt euch austauschen bzw. du von ihr Tipps bekommen. :zelt
Gern. Schicke ich die per PN
 
Oben