BER testen

anjaxxo

Super-Moderator
Teammitglied
Moderator
Citizen

Habs gefunden...
Hab aber schon gesehen, dass es ein fake ist, also jedenfalls, dass er undercover dagewesen sein soll. Der BER war wohl informiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

anjaxxo

Super-Moderator
Teammitglied
Moderator
Citizen
Ich hab jetzt mal angefangen zu gucken, wenn man mit Kamera da rein geht, faellt man ja auch auf....mal weiterschauen, was er zu meckern hat.
Wie gesagt, bei mir hat alles ganz gut geklappt.
 

Ezri

Adminchen
Administrator
Ich hab bei diesem Podcast (wird am Dienstag veröffentlicht) mitgemacht, da wurde gesagt, dass er wohl alles bemängelt. Da ich Herrn Barth nicht mag, schau ich seine Sendungen in der Regel nicht ;)
 

anjaxxo

Super-Moderator
Teammitglied
Moderator
Citizen
Ich hab bei diesem Podcast (wird am Dienstag veröffentlicht) mitgemacht, da wurde gesagt, dass er wohl alles bemängelt. Da ich Herrn Barth nicht mag, schau ich seine Sendungen in der Regel nicht ;)
Ich auch nicht. Furchtbarer Typ. Fand ich schon immer. Und wie gesagt, ueberhaupt nicht mein Humor.
Und die Sendung auch schon wieder.... :umfall
Und bis jetzt ist auch noch nichts vom neuen Test da, sondern von den Jahren davor.
 

anjaxxo

Super-Moderator
Teammitglied
Moderator
Citizen
Ich hab jetzt die Haelfte geguckt und schon keinen Bock mehr. Warte immer noch auf den Probetest, den ich auch gemacht habe. :gaehn
 

Ezri

Adminchen
Administrator
Quäl dich nicht, wir sterben nicht wenn wir es nicht erfahren ;)
 

anjaxxo

Super-Moderator
Teammitglied
Moderator
Citizen
Ich habs einfach nebenbei laufen lassen.

Jetzt kommt gerade der Probebetrieb. Er regt sich schon uebers Essen auf.
Sein Salamibroetchen ist nichts fuer Vegetarier...naja, man konnte vegetarisch waehlen, haette er ja machen koennen.

Und es geht ja auch nicht darum, dass man ein Gourmetessen bekommt, hat er wohl falsch verstanden. Mein Broetchen war lecker. Haltbarkeit hat er geguckt, laeuft am selben Tag ab, ja, wie bei allen geschmierten Broetchen, die kann man nicht einen Tag spaeter noch anbieten.

Jetzt vermutet er, dass alle Tueren abgeschlossen waren oder Treppen abgesperrt waren, weil er da war. Da nimmt sich jemand aber ganz schoen wichtig. Wir durften auch nicht ueberall hin, ist doch klar, bei 300 Leuten auf einem Riesenflughafen, dass sie da nicht wollen, dass jemand irgendwo verloren geht. Und so viel war auch nicht abgesperrt.

Dann sagt er Check-In und Security waren ueberfordert, kann ich so nicht bestaetigen. Lief alles wie an anderen Flughaefen auch. Wenn es zu Verzoegerungen kommt, liegt es immer an den Fluggaesten, die doch noch irgendwas im Gepaeck haben oder voellig unvorbereitet sind, wenn sie Jacke oder Schal abnehmen muessen und sich von den Security-Leuten noch einmal alles erklaeren lassen muessen. Das haelt auf...sind ja auch nirgendwo Schilder, die alles vorab erklaeren :stirnklatsch Und voellig uebertrieben, wie er die Security beschreibt, das hat alles ganz normal geklappt. Keine Ahnung, ist wohl nur fuer die Belustigung der Zuschauer.

Beim Check-In hat er bemaengelt, dass man nicht wie im Realbetrieb sagen konnte, dass man zusammen sitzen moechte. Stimmt nicht, wir waren zu dritt und es war gar kein Problem, die Sitzkarte so zu bekommen, dass wir alle zusammen gesessen haben.

Und nein, wir sind nicht eine halbe Stunde Bus gefahren, aber so ca. 10 Minuten und das war eigentlich ganz lustig. Das war ja quasi unser Flug. Die Ansagen von den Mitarbeiter*innen waren sehr nett und lustig und haben auf der Fahrt so ein bisschen ueber den Flughafen erzaehlt.

Und vielleicht sollte man Mario Barth mal erklaeren, wie man einen Mund-Nase-Schutz traegt und dass es nicht sinnvoll ist, eine Maske zu tragen, die nicht passt und immer runterrutscht. Dann braucht man auch gar keine Maske...

Fazit: Haette mir die Sendung sparen koennen und habe wieder gelernt: Mario Barth geht gar nicht. :kicher
 
Oben