Schülerin in Kanada vergewaltigt und in den Tod getrieben

Ezri

Adminchen
Administrator
Rehtaeh Parsons´ Selbstmord erschüttert die Netzgemeinde. Mit 15 wurde die Kanadierin von vier jungen Männern vergewaltigt. Zwei Jahre später ist sie tot. Die Schmähungen wurden unerträglich, nachdem die Täter ein Foto in ihrer Schule verteilt hatten.
Weiter geht es hier: Täter zeigen Foto des Opfers: Schülerin in Kanada vergewaltigt und in den Tod getrieben - Aus aller Welt - FOCUS Online - Nachrichten

oder hier

Mobbing Retaeh Parsons: Die Vergewaltigung im Internet | Panorama - Frankfurter Rundschau
 

DerWolf

Member
Einfach krank - lese gerade den Artikel und da wirds mir echt schlecht.
Nicht nur krank ein Mädchen zu vergewaltigen. Nein, doppelt krank davon auch noch ein Foto zu machen & dieses zu verteilen.

& wieso hat keiner der MItschüler etwas zu den Lehrern gesagt? Wieso hat man sich statt dessen das Mädel gemobbt?
Einfach nur eine kranke, wenn auch leider wahre, Geschichte!

Jeder der Mitschüler sollte wegen Beihilfe zum Suizid verurteilt werden. Ekelhaft -.-
 

DerWolf

Member
Was ich recht erschreckend finde. Die Teilnahme / Diskussion hier im Board hält sich in Grenzen oO
Interessiert es keinen? Überlesen? Oder alle so geschockt?
 

Admin

Administrator
Teammitglied
Administrator
Was ich recht erschreckend finde. Die Teilnahme / Diskussion hier im Board hält sich in Grenzen oO
Interessiert es keinen? Überlesen? Oder alle so geschockt?
Der Beitrag ist ja nicht gerade neu; ich finde es persönlich natürlich auch mehr als tragisch aber habe kein Bedürfnis, hier darüber zu schreiben. Und ja, es ist in der "Kanada-Sektion" und für US Auswanderer eher uninteressant, denke aber es geht vielen ähnlich wie mir.
 
Oben