Rezept Quark - ganz einfach selbstgemacht...

Texas Tornado

Well-Known Member
Citizen
#1
Im alten AWF kam mal vor Urzeiten der Tipp, den Quark statt im kleinen Quarkmaker im Crockpot zu machen. Ich bekomme nicht ganz 1 kg Quark (die Menge brauche ich fuer einen Kaesekuchen) in 7 Stunden ueber die Warmhaltefunktion meines Crockies. Ich fuelle 1 Gallone Buttermilch ein, stelle auf Warm, und giesse alles nach 7 Stunden in einem Kaesetuch ab. Nach weiteren 30 min hat sich der Quark abgesetzt und ist bereit fuer Verarbeitung!

Wer es cremiger mag, macht noch einen Schuss Sahne in die Buttermilch...

Feddisch! Einfacher geht es wirklich nicht!
 

Rynoa

Well-Known Member
Ehe-GC
#3
Super! Vielen Dank für den Tipp, werde ich sicher brauchen können sobald wir rüber gehen.

Aber jetzt sag mir noch was ein Crockpot ist ... :confused
 

Texas Tornado

Well-Known Member
Citizen
#4
Guckst Du hier: http://www.crock-pot.com/

Wird auch slow-cooker genannt. Ich kann mir meinen nicht mehr wegdenken. Ich mache Gulasch drin, Rouladen, Suppen, Chili, Huehnerfrikassee, Sonntagsbraten... Im Sommer, wenn der Nachbar zuviele Tomaten hat, werde ich mich mal an einer Tomatensauce zum Einmachen versuchen :)
 

sevil

Well-Known Member
Citizen
#5
Ich hatte meinen schon fuer sooo lange nicht mehr im Einsatz ausser fuer Quark aber Gulasch hoert sich gerade soo anziehend an ;) Machst du alles roh rein oder duenstest du erst an?
 

sevil

Well-Known Member
Citizen
#6
Super! Vielen Dank für den Tipp, werde ich sicher brauchen können sobald wir rüber gehen.

Aber jetzt sag mir noch was ein Crockpot ist ... :confused
Da kocht alles gaaanz langsam drin, ueber Stunden und man darf den Deckel nicht hochheben. Ich mach da alles am morgen rein, schalte an und wenn ich Abends nach Hause komme ist Abendessen fertig gekocht und sogar noch warm ;)
 

Texas Tornado

Well-Known Member
Citizen
#7
Ich hatte meinen schon fuer sooo lange nicht mehr im Einsatz ausser fuer Quark aber Gulasch hoert sich gerade soo anziehend an ;) Machst du alles roh rein oder duenstest du erst an?
Je nachdem, wieviel Zeit ich habe. In letzter Zeit schmeiss ich alles nur rein, aber ich habe auch schon angebraten vorher. Dann wird die Sosse dunkler und das Fleisch blutet nicht so aus beim Kochen...

Bei Huehnerfrikassee brat ich das Fleisch vorher an... sonst sieht die Sosse so ekelig aus mit dem Grisselzeug drin...
 
#8
Guckst Du hier: http://www.crock-pot.com/

Wird auch slow-cooker genannt. Ich kann mir meinen nicht mehr wegdenken. Ich mache Gulasch drin, Rouladen, Suppen, Chili, Huehnerfrikassee, Sonntagsbraten... Im Sommer, wenn der Nachbar zuviele Tomaten hat, werde ich mich mal an einer Tomatensauce zum Einmachen versuchen :)
stimme zu. ist auch bei uns eines der oefter genutzten kuechengeraete...
 
Oben