L-1 Visum - Abmelden in D und Anmelden in den USA

#1
Hallo:winke,

wir beantragen für mich ein L-1B Visum, erstmal für 3 Jahre (amerikanischer Arbeitsvertrag).
Müsste/sollte ich mich in Deutschland für diesen Zeitram abmelden? Muss man sich in den USA (an)melden, wenn ja, wo?

Danke!
 

Ezri

Adminchen
Administrator
#2
Ich sags mal so, wenn Du in Deutschland keinen Wohnsitz hast, sparste Dir die deutsche Steuererklärung.
In den USA anmelden, ich wüßte nicht wo. Eine Meldebehörde wie in Deutschland, gibt es da nicht. Allerdings kannst Du dich bei der deutschen Botschaft in der USA anmelden (also die US-Adresse (wird nur Land und Ort eingetragen) in den Reisepass eintragen lassen).
 

anjaxxo

Super-Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Citizen
#3
Noe, hier muss man sich nicht anmelden. Aber da du einen Fuehrerschein brauchst, musst du zum DMV, damit du einen amerikanischen Fuehrerschein bekommst. Dort musst du deine Adresse angeben.

(den Fuehrerschein musst du eventuell auch noch machen, bei manchen Staaten wird er auch einfach umgeschrieben).
 

Ulrich

Well-Known Member
Citizen
#4
Allerdings kannst Du dich bei der deutschen Botschaft in der USA anmelden (also die US-Adresse (wird nur Land und Ort eingetragen) in den Reisepass eintragen lassen).
...und wenn der auslaendische Wohnsitz im Pass eingetragen ist, kannst Du Dir beim naechsten Deutschland- (bzw. Europa-)besuch die Mehrwertsteuer fuer Einkaeufe/"Exporte" am Flughafen wiedergeben lassen. Das hat also durchaus Vorteile.
 
#5
Bin auch mit einem L1 Visum in den USA. Habe mich allerdings nicht abgemeldet, da ich darin keinen Vorteil gesehen habe. Allerdings sehe ich auch keinen Nachteil bei einer Abmeldung ;-)
 
Oben