Grüß euch

David888

New Member
Die machen das, was alle Anwälte aller Konfessionen und religionsfreie Anwälte auch machen, Geld verdienen, also alles und jeden vertreten und natürlich versuchen sie auch Wege die nicht zwingend legal sind und da ggf. auch scheitern, aber immerhin haben sie Geld verdient.
Und natürlich stehen auch Mitarbeiter des Pentagon nicht über dem Gesetz.
Ich zahle nichts für diese Anwälte..... somit ist mal der Gedanke aus dem Tisch, dass sie Wege einschlagen nur um Geld zu verdienen..
Ob die Mitarbeiter im Pentagon nicht über das Gesetz stehen muss ich dir widersprechen, es hängt von der Position ab...
 

Ezri

Adminchen
Administrator
Naja, die Anwälte werden nicht von Luft und Liebe leben, nur weil sie von dir kein Geld bekommen, bekommen sie es halt von anderen Klienten und nein, wirklich niemand im Pentagon steht über dem Gesetz bzw. der Verfassung. Niemand, egal welche Position er inne hat.
 

Admin

Administrator
Teammitglied
Administrator
Vielleicht solltest du mal reflektieren was du schreibst und dir dann überlegen, wieso wir so reagieren...

In kurz: du scheibst totalen Mist. Du willst etwas, was nicht geht. Die Zeiten in denen du einfach so mit einem Schiff rüberfahren und einwandern konntest, sind seit über 100 Jahren vorbei.

Du hast dir - vermutlich getrieben von religiösen Gründen - vorgenommen in die USA auszuwandern, ohne die Grundlagen dafür zu erfüllen.

Du willst über dem Gesetz stehen, hoffst auf Schützenhilfe von religiösen Freunden und erwartest hier Zustimmung und eine Diskussion darüber. Für eine Diskussion besteht aber keine Grundlage, denn es gibt nach dem Gesetz und den Regeln so keine Möglichkeit wie du sie dir vorstellst. Das akzeptierst du aber nicht, das ist dein gutes Recht, aber erspare uns bitte dein Geseiere darüber.

Und wie du vielleicht festgestellt hast, sind wir kein evangelikalisch, konservativ geprägtes Forum, im Gegenteil. Und dafür haben wir uns auch sehr freundlich verhalten.

Ende.
 

David888

New Member
Vielleicht solltest du mal reflektieren was du schreibst und dir dann überlegen, wieso wir so reagieren...

In kurz: du scheibst totalen Mist. Du willst etwas, was nicht geht. Die Zeiten in denen du einfach so mit einem Schiff rüberfahren und einwandern konntest, sind seit über 100 Jahren vorbei.

Du hast dir - vermutlich getrieben von religiösen Gründen - vorgenommen in die USA auszuwandern, ohne die Grundlagen dafür zu erfüllen.

Du willst über dem Gesetz stehen, hoffst auf Schützenhilfe von religiösen Freunden und erwartest hier Zustimmung und eine Diskussion darüber. Für eine Diskussion besteht aber keine Grundlage, denn es gibt nach dem Gesetz und den Regeln so keine Möglichkeit wie du sie dir vorstellst. Das akzeptierst du aber nicht, das ist dein gutes Recht, aber erspare uns bitte dein Geseiere darüber.

Und wie du vielleicht festgestellt hast, sind wir kein evangelikalisch, konservativ geprägtes Forum, im Gegenteil. Und dafür haben wir uns auch sehr freundlich verhalten.

Ende.
Also lieber Admin, ich kann keinen Mist geschrieben haben, denn ich erklärte lediglich was mir bis jetzt weitergegeben wurde. Es ist nun mal nicht meine Art dir einfach aufs Wort "Amen" hinterher zu sagen und außerdem habe ich deine Antwort zur Kenntnis genommen. Ich will mir nur eure Ansichten, welches Visa noch in Frage kommt und welches eben nicht, anhören, nachvollziehen und sie meinen Leuten so weitergeben, um zu sehen was sie dazu sagen...Es war nicht mein Vorhaben euch/oder nur dir das Gefühl zu geben dass ich über das Gesetz stehe, jedoch wollte ich nur klarstellen, welche Visa-Möglichkeiten mir genannt wurden. Und dafür muss doch niemand wütend sein (so erscheint es mir). Ich versteh zwar nicht warum du jetzt Religion mit einmischt, denn es ist mir egal was du hier glaubst, jedoch ist es nun mal Tatsache dass es ein R-Visum gibt, darum sprach ich es an. Zudem, was bitte ist verwerflich daran, ob jemand Unterstützung von Vielen aus den Staaten bekommt? Jedem seine Sache und das hast du auch nicht zu bewerten, denn hier geht es doch nur darum, dass ich euch erzähle welche Möglichkeiten an Hilfe ich noch alles habe und dass ihr mit mir darüber diskutiert was dann am sinnvollsten ist, aber alles was ich zu lesen bekomme ist "du bist falsch hier"....

Ich hoffe, dass der Entschluss im Herzen nicht bereits gefallen ist um unbedingt diesen -konservativen- aus dem Forum zu schmeißen...kann ich noch mit Antworten rechnen?



5 Jahre, aber nur für einen selber (inkl. Ehepartner und minderjährige Kinder)
Danke dir für diese Info...

Also ich hoffe das sich die Lage jetzt beruhigt hat...und wenn's ok ist, möchte ich in einigen Tagen einige spezielle Fragen stellen, dafür ist doch das Forum da...
 
Oben