Die Mittleren Atlantikstaaten

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

YesWECanDEl

Well-Known Member
Die Mittleren Atlantikstaaten

Insofern die Neuenglandstaaten die Ideen und Dollars für die Erschließung Amerikas im 19. Jahrhundert lieferten, so lieferten die Mittleren Atlantikstaaten die Arbeitskraft. Die größten Staaten dieser Region, New York und Pennsylvania, wurden die Zentren der Schwerindustrie (Eisen, Glas und Stahl). In dieser Region ließen sich im Gegensatz zu den Neuenglandstaaten unterschiedlichere Bevölkerungsgruppen nieder. Millionen von Europäern kamen in diese Industrieregion und machten aus ihr den sogenannten „melting pot". Als sich die Schwerindustrie in der Region ausbreitete, wurden Flüsse wie der Hudson und der Delaware zu großen Schiffsadern ausgebaut. Die Städte an den Flüssen - New York am Hudson, Philadelphia am Delaware und Baltimore am Chesapeake Bay - wuchsen drastisch. New York ist immer noch die größte Stadt, das Finanzzentrum und der kulturelle Mittelpunkt des Landes. Aber auch heute noch hält die Region für den Besucher, der nur Fabriken und überfüllte Städte erwartet, Überraschungen bereit. Die mittleren Atlantikstaaten haben mehr bewaldete Hügel als Fabrikschornsteine, und mehr Wiesen und Felder als Straßen und mehr Farmhäuser als Bürotürme.



Delaware






Delaware, the "First" or "Diamond State"

Abbreviation: DE



Die Bezeichnung Delaware leitet sich von seinen Ureinwohnern, den Delaware Indianern (auch unter dem Namen Lenni-Lenape bekannt) ab. Delaware war einer der 13 ersten Staaten des Verbundes. Es ist unter dem Namen „First State" oder "Diamond State" bekannt, weil er als erster Bundesstaat 1787 die Verfassung der Vereinigten Staaten unterzeichnete. William Penn kaufte das Land um sicherzustellen, dass seine Kolonie Pennsylvania einen Zugang zum Meer haben würde. Heute ist Delaware einer der am stärksten industrialisierten Staaten, bekannt für seine Forschungen in der Chemie. Delaware liegt an der Atlantikküste; der größte Teil ist eine niedere, flache Küstenebene. Die nördliche Spitze des Bundesstaates ist von den Hügeln und Tälern der Piedmont Region geprägt. Die zahlreichen Süßwasserseen und Teiche, die Strände am Ozean und die Flüsse und Bäche bieten ausgezeichnete Möglichkeiten zum Schwimmen, Bootfahren und Fischen. Kulturelle und historische Attraktionen ziehen ebenfalls Touristen in den Staat.




GOVERNMENT:
Capital: Dover


STATISTICS:
Population (July 1, 2003): 817,491; National Rank: 45; Percent change since April 2000: 4.3
Land Area: 1,955 sq mi. (5,153 sq km); National Rank: 49
10 largest cities (2003 est): Wilmington, 72,051; Dover, 32,808; Newark, 29,821; Milford, 6,991; Seaford, 6,948; Middletown, 6,496; Smyrna, 6,207; Elsmere, 5,764; Georgetown, 4,811; New Castle, 4,787
ECONOMY:
Total Gross State Product 2003 est (millions of dollars): 49,146 (% of U.S. total: 0.5)
Per Capita Personal Income 2001: $31,166; National Rank: 13 (106% of the national average)
State Exports 2002 (millions of dollars): 2,004; National Rank: 39
Agriculture: Poultry, nursery stock, soybeans, dairy products, corn.
Industry: Chemical products, food processing, paper products, rubber and plastic products, scientific instruments, printing and publishing.


http://www.delaware.gov/



Travel

State of Delaware Tourist Office:

http://www.visitdelaware.net/

Delaware State Parks (State of Delaware, Division of Parks and Recreation):

http://www.destateparks.com/




Maryland





Maryland, the "Free State" "Old Line State"

Abbreviation: MD



Es wird angenommen, dass Lord Baltimore, der 1632 für das Land eine Vertrag erhielt, den Staat zu Ehren der Königin Henrietta Maria, Frau von Charles I, benannt. Maryland ist eine der 13 ersten Kolonien, die sich dem Staatenverbund anschlossen (1788). Es liegt in der Mitte der Ostküste. Die Mason und Dixon Grenze - zugleich die Grenze zwischen Pennsylvania und Maryland - wurde dort in den 1760er Jahren gezogen um einen Steit zwischen den Familien Penn und Calvert zu schlichten. Sie ist zudem die traditionelle Grenze zwischen dem Norden und dem Süden. An der Chesapeake Bay, einer Bucht, die tief in den Bundesstaat hineinragt, liegen mehrere ausgezeichnete Häfen, einschliesslich Baltimore und Annapolis, die Heimat der United States Naval Academy. Der lange Küstenstreifen der Chesapeake Bay bietet sich zum Bootfahren, Angeln, und Schwimmen an. Alte Bauwerke und historische Stätten findet der Besucher im gesamten Bundesstaat. Eines der größten jährlichen Ereignisse in Maryland ist ein Pferderennen namens „Preakness Stakes", das jeweils im Mai auf der Pimlico Pferderennbahn in Baltimore stattfindet.



GOVERNMENT
Capital: Annapolis


STATISTICS
Population (July 2003): 5,508,909; National Rank: 19; Percent change since April 2000: 4.0%
Land Area: 9,775 sq mi. (25,316 sq km); National Rank: 42
10 largest cities (2003 est):Baltimore, 628,670; Gaithersburg, 57,365; Frederick, 56,128; Rockville, 55,213; Bowie, 53,660; Hagerstown, 36,953; Annapolis, 36,178; College Park, 25,329; Salisbury, 25,247; Greenbelt, 22,096
ECONOMY
Total Gross State Product 2003 est (millions of dollars): 212,444 (% of U.S. total: 1.9)
Per Capita Personal Income 2001: $35,279; National Rank: 6 (116% of the national average)
State Exports 2002 (millions of dollars): 4,474; National Rank: 31
Agriculture: Seafood, poultry and eggs, dairy products, nursery stock, cattle, soybeans, corn.
Industry: Electric equipment, food processing, chemical products, printing and publishing, transportation equipment, machinery, primary metals, coal, tourism.


http://www.maryland.gov/portal/server.pt?in_hi_userid=1333&space=CommunityPage&parentid=0&cached=false&control=SetCommunity&PageID=0&CommunityID=227&parentname=CommunityPage


Travel

State Tourist Office:

http://www.mdisfun.org/home/index.asp

State Parks and Forests:

http://www.dnr.state.md.us/publiclands/all.html



New Jersey





New Jersey, the "Garden State"

Abbreviation: NJ



New Jersey ist eine der 13 Kolonien, die sich zu den Vereinigten Staaten zusammen schlossen, und wurde nach der Insel Jersey im Ärmelkanal benannt. New Jersey hat zahlreiche Industriestädte, aber auch glitzernde Strände und beliebte Urlaubsorte. Es ist einer der großen Küstenorte der Vereinigten Staaten. Atlantic City ist eine der bekanntesten Urlaubsorte. Da sich New Jersey zwischen New York City und Philadelphia befindet, ist es eine praktische Ausgangsbasis fuer Touristen, die die Gegend bereisen




GOVERNMENT
Capital: Trenton


STATISTICS
Population (July 2003): 8,638,396; National Rank: 10; Percent change since April 2000: 2.7%
Land Area: 7,419 sq mi. (19,215 sq km); National Rank: 47
10 largest cities (2000): Newark, 273,546; Jersey City, 240,055; Paterson, 149,222; Elizabeth, 120,568; Edison township, 97,687; Woodbridge township, 97,203; Dover township, 89,706; Hamilton township, 87,109; Trenton, 85,403; Camden, 79,904
ECONOMY
Total Gross State Product 2001 (millions of dollars): 365,388
Per Capita Personal Income (2001): $38,625; National Rank: 4 (127% of the national average)
State Exports 2002 (millions of dollars): 17,002; National Rank: 10
Agriculture: Nursery stock, horses, vegetables, fruits and nuts, seafood, dairy products.
Industry: Chemical products, food processing, electric equipment, printing and publishing, tourism.


http://www.state.nj.us/


Travel

State of New Jersey: Tourist Office:

http://www.state.nj.us/travel/

New Jersey State: Parks, Forests, Recreation Areas & Marinas:

http://www.state.nj.us/dep/parksandforests/



New York





New York, the "Empire State"

Abbreviation: NY



Das Gebiet von New York wurde zuerst von Holländern besiedelt, die 1624 das Fort Orange in Albany gründeten und ein Jahr später New Amsterdam auf der Insel Manhattan. Als die Engländer in den 1660er Jahren die Herrschaft übernahmen, wurde die Kolonie nach dem Herzog von York in New York umbenannt. Als eine der ursprünglichen 13 Kolonien, die sich zur Union zusammenschlossen (New York 1788), ist New York auch unter dem Namen "Imperium Staat" bekannt. Der Staat umfasst sowohl Skyscraper in Manhatten wie Flüsse, Berge und Seen im Norden. Eine Hauptattraktion sind die Niagarafälle. New Yorkist das amerikanische Zentrum der Banken, der Finanzwelt und der Kommunikation. Der Ruhm läßt sich vor allem auf die pulsierende Stadt New Yorkzurückführen. New York City ist die größte Stadt der Vereinigten Staaten, die viertgrößte Stadt der Erde. Mit seinen vielen Theatern, Museen und Musikeinrichtungen ist New York City eines der Kulturzentren der westlichen Hemisphäre.




GOVERNMENT
Capital: Albany


STATISTICS
Population (July 2003): 19,190,115; National Rank: 3; Percent change since April 2000: 1.1%
Land Area: 47,224 sq mi. (122,310 sq km); National Rank: 27
10 largest cities (2000): New York, 8,008,278; Buffalo, 292,648; Rochester, 219,773; Yonkers, 196,086; Syracuse, 147,306; Albany, 95,658; New Rochelle, 72,182; Mount Vernon, 68,381; Schenectady, 61,821; Utica, 60,651
ECONOMY
Total Gross State Product 2001 (millions of dollars): 826,488
Per Capita Personal Income 2001: $35,878; National Rank: 5 (118% of the national average)
State Exports 2002 (millions of dollars): 36,977; National Rank: 3
Agriculture: Dairy products, cattle and other livestock, vegetables, nursery stock, apples.
Industry: Printing and publishing, scientific instruments, electric equipment, machinery, chemical products, tourism.


http://www.state.ny.us/


Travel

State of New York Tourist Office:

http://iloveny.state.ny.us/

New York State: Parks, Recreation & Historic Preservation:

http://www.nysparks.state.ny.us/

The Economist City Guide: New York City:

http://www.economist.com/cities/citiesmain.cfm?city_id=NY



Pennsylvania





Pennsylvania, the "Keystone State"

Abbreviation: PA



Obwohl die ersten europäischen Siedler Schweden und Holländer waren, wurde das Gebiet von dem Quäker William Penn zu Ehren seines Vaters benannt. Er verband den Namen Penn und das lateinische Wort sylvania (Wald, Waldgebiet) und erschuf so "Penns Wald". Pennsylvania war der zweite der ursprünglichen 13 Staaten, die sich zu einem Verbund zusammenschlossen (1787). Heute dominieren zwei Städte den Staat - Philadelphia, Heimat der Freiheitsglocke, Constitution Hall und eine rasch wachsende Metropole, und Pittsburgh, ein geschäftiger Flusshafen im Landesinneren. Pennsylvaniaist einer der geschichtsträchtigsten Bundesstaaten des Landes. Philadelphia wird oft als Wiege der Nation bezeichnet. Hier wurden u.a. die Unabhängigkeitserklärung und die Verfassung verfasst. Die Pocono Mountains und der Delaware Water Gap sind ein beliebtes Feriengebiet. Die Region der Pennsylvania Dutch im südlichen Landesinnern ist ein weiterer Anziehungspunkt für Touristen. Einige Gemeinschaften, wie die Amish und die Mennoniten, die zu den Pennsylvania Dutch zählen, werden „Plain People", einfache Leute, genannt. Sie haben Lebensstil und Kleidung ihrer Vorfahren beibehalten und leben ohne die Errungenschaften der modernen Welt.




GOVERNMENT
Capital: Harrisburg


STATISTICS
Population (July 2003): 12,365,455; National Rank: 6; Percent change since April 2000: 0.7%
Land Area: 44,820 sq mi. (116,083 sq km); National Rank: 33
10 largest cities (2003 est): Philadelphia, 1,479,339; Pittsburgh, 325,337; Allentown, 105,958; Erie, 101,373; Upper Darby, 80,556; Reading, 80,305; Scranton, 74,320; Lower Merion, 58,802; Bensalem, 58,639; Abington, 56,064
ECONOMY
Gross State Product 2003 est (in millions of dollars): 449,947 (% of U.S. total: 4.1)
Per Capita Personal Income 2001: $30,752; National Rank: 16 (101% of the national average)
State Exports 2002 (millions of dollars): 15,768; National Rank: 12
Agriculture: Dairy products, poultry, cattle, nursery stock, mushrooms, hogs, hay.
Industry: Food processing, chemical products, machinery, electric equipment, tourism.


http://www.state.pa.us/


Travel

State of Pennsylvania Tourist Office:

http://www.state.pa.us/

State of Pennsylvania: State Parks:

http://www.dcnr.state.pa.us/stateparks/




Washington D.C.




Washington D.C. ist die Hauptstadt der Vereinigten Staaten. Sie ist außerdem eine der schönsten und historischsten Städte des Landes und kann mit vielen Sehenswürdigkeiten aufwarten. Für das amerikanische Volk ist Washington ein Symbol für Einheit, Geschichte und die demokratische Tradition der Landes. Besucher finden dort solch wichtige Regierungsgebäude wie das Kapitol, wo der Kongress zusammentritt oder das Weiße Haus, den Amts- und Wohnsitz des Präsidenten. Außerdem können sie das Washington Monument, das Lincoln Memorial und weitere historische Gedenkstättenbesuchen, oder die vielen Museen der Stadt, die zusammen eine enorme Sammlung zur amerikanischen Geschichte beherbergen.
Am Potomac River gelegen, wurde Washington D.C. auf Land gebaut, dass ursprünglich zu Maryland und Virginia gehörte. Der in Frankreich geborene amerikanische Ingenieur, Architekt und Stadtplaner Pierre-Chalres L'Enfant entwarf den Grundriss der Stadt, mit breiten Strassen, die vom Kapitol ausgehen, und zahlreichen Kreisen und Parks. Die Bezeichnung "District of Columbia" ehrt Christopher Columbus, der bekanntere Name der Stadt, Washington, ehrt den ersten Präsidenten. Der Kongress traf sich 1800 zum ersten Mal in Washington, auch wenn der erste Bauabschnitt des Kapitols erst 1825 fertiggestellt wurde. Heute besuchen Millionen jedes Jahr Washington D.C. um das Kapitol, das Weisse Haus, die Library of Congress und die zahlreichen Museen und Monumente der Stadt zu besichtigen.




STATISTICS
Population (July 2003): 563,384; National Rank: (not ranked); Percent change since April 2000: -1.5
Land Area: 68.25 sq mi. (177 sq km); National Rank: NA
ECONOMY
Total Gross State Product 2003 est (millions of dollars): 69,707 (% of U.S. total: 0.6)
Per Capita Personal Income 2001: $40,539; National Rank: 2 (133% of the national average)
State Exports 2002 (millions of dollars): 1,066; National Rank: Not ranked
http://www.dc.gov/
Travel

The Economist: City Guide:

http://www.economist.com/cities/citiesmain.cfm?city_id=DC

Washington D.C. Tourist Office:

http://www.washington.org/index.cfm?blnNavView=True&idContentType=36&idCurrentPage=7&CFID=14703815&CFTOKEN=75592642

Gruss
Michael
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben