Das macht Sinn!

ApexLongimanus

Well-Known Member
Warum die aber eine mortgage kaufen, anstatt selbst anzubieten, ist mir unverstaendlich.
deine mortgage ist sowas wie ein langfristiges wertpapier (bond). nicht jeder der in ein langfristiges wertpapier investiert muss dieses auch vorher entwickeln und vermarkten.

das risiko das der investor traegt besteht aus
(1) deiner kreditwuerdigkeit;
(2) dem wert der sicherheit (dein haus);
(3) dem "servicer-risiko" (wells fargo); und
(4) dem risiko das du vorzeitig zurueckzahlst/refinanzierst.

dafuer bekommt er ein besichertes wertpapier mit einer bestimmten laufzeit und einem festen zahlungsstrom.

so wird es auch gehandelt, (kauf- und verkauf).

unabhaengig davon, werd auch das recht dein mortgage zu verwalten bewertet (und ge- und verkauft). das sind sogenannte MSR = mortgage servicing rights. diese ermitteln sich aus der qualitaet deines mortgages (= conforming oder non conforming), einer bewertung des risikos das -wie oben schon genannt- du vorzeitig zurueckzahlst, und letztendlich aus einem anteil der kreditmarge die du zahlst.


ich hoffe damit sind alle klarheiten beseitigt.....
 
Zuletzt bearbeitet:
D

dago

Guest
Hi Apexlongimanus,
den Handel mit Wertpapieren verstehe ich schon. Aber: Wells Fargo bietet mir hier in Cali die mortgage fuer 1 % ueber dem Wettbewerb an, dann wird diese zweimal weiterverkauft und landet wieder bei Wells Fargo.
Also bekommt Wells Fargo auf alle Faelle weniger Zinsen auf das eingesetzte Kapital als wenn sie gleich mir angeboten haetten.
Wo ist da ein Sinn?

Gruss DagO
 

ApexLongimanus

Well-Known Member
weil wf der zweit groesste mortgage originator in den usa ist (~22% marktanteil), was aber nicht heisst das die bank in diese mortgages auch investiert (mit ausnahme einer 30-60 tage warehouse periode).

wf (die bank - nicht der originator) hat dann irgendwann entschieden in eine bestimmte mortgage kategorie zu investieren (mit sicherheit nicht nur in dein mortgage sondern in ein bundle oder basket das nun mal zufaelligerweise auch dein mortgage enhaelt).
 
Oben