Von Bayern nach Texas

Ulrich

Well-Known Member
Citizen
Hmm... $50K Reduktion of Grundsteuer ist nicht ganz richtig. Das ist eine Reduktion auf den Wert des Hauses, der besteuert wird. Und nehmen wir mal an, der Steuersatz ist irgendwo bei 1.8%, dann ist die Rduktion der Steuer selbst gerade mal $900. Ist sicher auch Geld, macht aber bei $15,000 Reststeuer den Kohl auch nicht wirklich fett.
 

stefan tweets

Well-Known Member
Vielleicht habe ich mich auch falsch ausgedrückt, Austin habe ich als "Stadt" angegeben, auch wenn ich nicht in die Stadt will. "Round Rock" als Beispiel für eine eigene Stadt dürften nur wenige sofort wissen wo das ist. Bei 15K Steuern und 1.9% ware der staatlich bemessene Hauswert grob bei 750K. Es gibt genügend Regionen in Austin wo man diese Summe braucht, oder sogar noch günstig ware, ohne Zweifel.

Wie schon gesagt kann man mit diversen Apps sehen was die letzten 5 Jahre an Steuern bezahlt wurden und man kann den Steuerrechner ungefähr auf realistische Werte einstellen. Die nicht so guten stellen einen Wert von 1.2% ein, was der landesweite Schnitt ist, aber nicht für Texas mit 1.9% gilt. Gut, ich habe jetzt noch keine App gefunden die mir gesagt hat welche Steuervergünstigungen der Vorbesitzer hatte.
 

Suze

Well-Known Member
Citizen
Wie waere es denn mit San Antonio? #14 in 'best places to live' Anschauen kann man's ja mal
 

stefan tweets

Well-Known Member
So... jetzt bin ich am Flughafen in Lima hinter den Kontrollen.
War eine schwere Geburt, denn mein Immigration Packet hatte wie alle anderen von Frankfurt ein abgeschnittenes Ende... hier kannte das niemand. Am Ende konnte ich doch durch aber... was für ein Stress.

Dafür sind in Lima die XRay Kontrollen sehr locker. Ob man 0.5Liter Wasser sowie mehr so Sachen dabei hat und alles schön im Beutel hat, egal. Böse Buben bitte über Lima in die USA einreisen
 

stefan tweets

Well-Known Member
Geschafft... sind nun in Vegas, IR1 und damit 10 Jahre Ruhe.
War aber eine schwere Geburt. In LAX hatten wir zum Umsteigen knapp 3 Stunden Zeit. Am Ende haben wir den Flug noch ganz knapp gekommen, länger als 5 Minuten mehr hätte der Kram nicht dauern dürfen. Der Flug von Lima hatte etwa 10 Minuten Verspätung, dann waren nur 20% von den Migration Officer verfügbar, die Schlange war ewig. Wir haben 2x line cutting gemacht... dann konnte der Officer den Status von CR1 auf IR1 nicht ändern. Mussten 30 Minuten auf einen Supervisor warten, er hat eine Lösung gefunden den PC zu überlisten (alles löschen und neu eingeben).
Gefragt wurde meine Frau nur nach dem Geburtstag, Rest war Kampf mit der IT.

War einer der stressigsten Tage meines Lebens, hat aber alles geklappt. :-)

Heute dann 75 Minuten Heißluft-Ballon geflogen... fantastisch.
 

Admin

Administrator
Teammitglied
Administrator
War aber eine schwere Geburt. In LAX hatten wir zum Umsteigen knapp 3 Stunden Zeit. Am Ende haben wir den Flug noch ganz knapp gekommen, länger als 5 Minuten mehr hätte der Kram nicht dauern dürfen. Der Flug von Lima hatte etwa 10 Minuten Verspätung, dann waren nur 20% von den Migration Officer verfügbar, die Schlange war ewig. Wir haben 2x line cutting gemacht... dann konnte der Officer den Status von CR1 auf IR1 nicht ändern. Mussten 30 Minuten auf einen Supervisor warten, er hat eine Lösung gefunden den PC zu überlisten (alles löschen und neu eingeben).
Gefragt wurde meine Frau nur nach dem Geburtstag, Rest war Kampf mit der IT.

War einer der stressigsten Tage meines Lebens, hat aber alles geklappt. :-)
3 Stunden waren aber auch sehr mutig, zur Not gibt es ja aber gefühlt alle 30 Minuten einen Flug nach Las Vegas :)
 

stefan tweets

Well-Known Member
Naja... 3h Stunden wären kein Problem gewesen, aber mein Schwiegervater musste zwischen Flugzeug und Migration auf die Toilette... Schwiegermami war eine Stunde schneller als er, auch wir mussten auf ihn warten :-)
 

Ezri

Adminchen
Administrator
Selbst ohne Toilettengang finde ich 3 Stunden Umsteigezeit in LAX sportlich :)
 
Oben