IRS und Überweisungen aus dem Ausland

Ulrich

Well-Known Member
Citizen
Ja. Steuererklaerung im April; ich meine, FBARs muessen im Juni oder Juli abgegeben werden?

"Financial Assets" -- auch z.B. eine Kapitallebensversicherung, Bankkonto, Akteindepot, etc. Sowohl als Privatperson als auch als Verfuegungeberechtigter z.B. fuer ein Konto Deines Arbeitgebers. Ist ein komplexes Thema mit hohen potentiellen Strafen. Deshalb besser in die Materie einlesen; Unwissenheit schuetzt vor Strafe nicht...
 

martl.e

Member
Mittlerweile bin ich um einiges schlauer. Danke an alle hier. Wir haben die Steuer rückwirkend für 3 Jahre gemacht; es gibt da eine ammesty Regelung für expats. Auchh gibt es Steuerberater, die sich darauf spezialisiert haben.
Hm... wann muss ich denn ein deutsches Konto angeben?
Wenn Du US- Staatsangehöriger bist, ist prinzipiell Dein weltweites Einkommen steuerpflichtig. Also ist eine Doppelbesteuerung durchaus möglich. In DEU will das Herr Gysi übrigens auch.
 

stefan tweets

Well-Known Member
Gelesen habe ich, man muss die FBAR theoretisch gleichzeitig mit der Steuer abgeben. Praktisch ist das letzte Datum der 15. Oktober, aber nur wenn man es elektronisch mit FinCEN macht.
Meine Bank in Deutschland möchte mein deutsches Konto melden, an sich kein Problem, ich war nur irritiert, weil es noch gar nicht relevant ist.

Doppelbesteuerung ist für mich kein Problem, ich habe nur im Januar gearbeitet, dann eine große Reise nach Südamerika gemacht und schaue jetzt erst nach Arbeit. Für den Januar bin ich unterhalb der deutschen Mindeststeuergrenze und bekomme den bereits gezahlten Anteil mit der nächsten Steuererklärung zurück. Sagen wir, ich finde in einem Monat in den USA Arbeit, dann sind es auch nur 3 Monate für 2019, der Steuersatz ist dann auch nicht hoch, selbst wenn ich den deutschen Teil mit versteuern müsste. Wahrscheinlich komme ich in den USA in dem Jahr auch nicht über den Mindestwert, zahle also 0%.
 

Ulrich

Well-Known Member
Citizen
Es gibt zwischen DE und USA ein Doppelbesteuerungsabkommen. Steuern, die Du in Deutschland gezahlt hast, kannst Du in USA geltend machen.

Einfach gesagt: Du hast in DE 10,000 Euro verdient. Darauf hast Du 20% Steuern gezahlt. In USA hast Du 100,000 Dollar verdient. Insgesamt gibst Du dann der IRS gegenueber die 112,000 Dollar weltweites Einkommen auch an, die Du dann auch versteuern musst, kannst dann aber die 2,000 Euro/2,240 Dollar, die der deutsche Fiskus erhalten hat, von den Steuern, die Du an die IRS zahlen musst, abziehen.
 

Hanni

Moderator
Citizen
Mittlerweile bin ich um einiges schlauer. Danke an alle hier. Wir haben die Steuer rückwirkend für 3 Jahre gemacht; es gibt da eine ammesty Regelung für expats
.
nicht nur fuer expats.... hast du alle kapitalertraege angeben, und form 145653 ausgefuellt?
gibt es Steuerberater, die sich darauf spezialisiert haben.
ich bin eine steuerberaterin, die sich darauf spezializiert hat.
Gelesen habe ich, man muss die FBAR theoretisch gleichzeitig mit der Steuer abgeben. Praktisch ist das letzte Datum der 15. Oktober, aber nur wenn man es elektronisch mit FinCEN macht.
FinCEN form 114 muss immer elektronisch "gefiled" werden, und due date ist der 15. April mit einer automatischen verlaengerung bis zum 15. Oct. das hat nichts damit zu tum ob man das ueber das BSA oder mit einem anderen software programm macht.

ist für mich kein Problem, ich habe nur im Januar gearbeitet, dann eine große Reise nach Südamerika gemacht und schaue jetzt erst nach Arbeit. Für den Januar bin ich unterhalb der deutschen Mindeststeuergrenze und bekomme den bereits gezahlten Anteil mit der nächsten Steuererklärung zurück. Sagen wir, ich finde in einem Monat in den USA Arbeit, dann sind es auch nur 3 Monate für 2019, der Steuersatz ist dann auch nicht hoch, selbst wenn ich den deutschen Teil mit versteuern müsste. Wahrscheinlich komme ich in den USA in dem Jahr auch nicht über den Mindestwert, zahle also 0%.
fuer den einen monat wirst du sehr wahrscheinlich unter demminimum liegen, es sei den du verdienst noch einiges in 2019. dann kannst du fuer das DE einkommen immer noch form 2555 nehmen solange du 330 in den 12 monaten von Feb 2018 bis Jan 2019 im ausland warst.
 

stefan tweets

Well-Known Member
Auch wenn es noch ein paar Tage hin ist, was muss ich denn alles für Formulare für die Steuer ausfüllen? Muss ich zuerst eine Steuernummer beantragen, oder geht das automatisch?
 

Hanni

Moderator
Citizen
hast du eine SSN? das ist deine steuer nr. .....
ich wuerde dir gerne ausfuehrlich auskunft geben, bin aber leider im stress um die steuererklaerungen fuer meine klienten bis zum 15. Okt. fertig zu bekommen.
denke bitte daran, dass die 2018 steuererklaerung anderst ist als die vorherigen.
 

stefan tweets

Well-Known Member
Ich brauche nur eine 2019er Steuererklärung und habe noch viel Zeit ;-).
 
Oben