Heirat und Bleiberecht

#1
Hallo zusammen!
Ich wende mich an dieses Forum als verzweifelte Mutter .
Mein 18 Jähriger hat ohne unser Wissen in seinen 90 Tagen erlaubten Aufenthalt in den Staaten seine 30 Jährige Chatliebe in Vegas geheiratet.
Die weiteren Pläne der beiden sind alle Möglichkeiten zu nutzen , das er nicht ausgewiesen nach den 90 Tagen .
Ich habe keine Ahnung.
Haben die eine Chance?
Danke im Vorraus für Antworten .
 

Ezri

Adminchen
Administrator
#2
Sie müssen K1 filen, mein ich. Kann es gerade nicht so schnell aus dem Ärmel schütteln.
Während des Visumsprozesses sollte er nicht ausreisen, das vereinfacht alles. Sie sollte ihn sponsoren können, heißt sie muss für sein Lebensunterhalt sorgen, bis er die Greencard und die damit verbundene Arbeitserlaubnis hat.

Bis hier die Leute antworten, die wirklich Ahnung haben, lest Euch hier mal durch: Visa für Verlobung und Ehe (K-1, K3/4, V und CR-I)
 
#3
Was ist denn für mich als Mutter in Deutschland notwendig. Wird er hier automatisch überall abgemeldet?
Ämter, Gemeinden , Schule. Er sagt er regelt das selbst.
 

Ezri

Adminchen
Administrator
#4
Nee, er muss sich selber überall abmelden. Ggf. reicht bei dem einen oder anderen eine Vollmacht, aber ich mein beim Bürgeramt muss er das selber machen. Kann man da aber sicher auch erfragen :)
 

anjaxxo

Super-Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Citizen
#5
K1 kann er als Verheirateter jetzt nicht mehr filen.

Eigentlich muss er jetzt AoS filen, Adjustment of Status. Das sollte er auf jeden Fall machen bevor die 90 Tage ablaufen. Durch den Visumantrag ist er dann in einem pending status und hat meiner Meinung nach keinen overstay, bin aber nicht 100% sicher.

Ob er damit durchkommt, weiss ich nicht. Es handelt sich ja wahrscheinlich um eine Spontanhochzeit, die so nicht geplant war. Man koennte bei einem 18jaehrigen mit 30jaehriger Frau aber seitens der amerikanischen Behoerden misstrauisch sein. In dem Fall wird er nach Hause geschickt. und muss die Visumvergabe von Deutschland aus abwarten. Dann laeuft das Visum wie beim CR-I in Ezris link beschrieben.
 

Calis

Well-Known Member
#6
Also erstmal wie anjaxxo sagt, sie müssen den AOS machen.
Nur das große Problem wird sein, dass er nachweisen muss, dass sie spontan geheiratet haben. Er darf auf keinen Fall angeben, dass sie vorher geplant haben zu heiraten, denn dann ist er auf der illegalen Seite. Was rauskommt kann aber keiner sagen mit der derzeitigen Regierung.

Ansonsten hoffe ich, dass sie genügend Verdient, was mindestens 20000 Dollar im Jahr ist, denn sie muss ihn Sponsern.
Dazu kommt, dass dein Sohn hoffentlich eine Ausbildung hat, ansonsten wird es hart was Jobs angeht. Vorallem das er über minimum Gehalt kommt.
Ausbildung ist hier schweineteuer.

Zu den Chancen, es kann also gut gehen, aber es ist sicher kein Zuckerschlecken. Zur Beziehung, 12 Jahre ist nicht die Welt, also bleibt nur zu hoffen, dass der Alltag nicht zu sehr enttäuscht.
 
#7
Hallo ! Diese Situation ist für mich ein persönlicher Alptraum.
Mein Sohn kennt diese 30 Jährige eigentlich nur aus den "Kennenlernmöglichkeiten" , die das Internet heute so bietet. Chats, Skype ect .
O-Ton meines Kindes....Mama....ich liebe Sie....ich kenne Sie ....in meinen Augen völlig naives, testosterongesteuertes Denken .
Was sie an Vermögen hat um ihn zu unterstützen ist mir unbekannt. Mein Sohn hat nur sein abgebrochenes Fachabitur .
Ich stehe nicht hinter dieser Entscheidung und hoffe und bete inständig das er wieder, egal wann zu Verstand kommt und selbst einsieht das es ein dummer Fehler war und ohne Ärger , in welcher Form auch immer, wieder heil und gesund nach Hause kommt
Das so eine "Liebe " Bestand haben kann will ich einfach nicht glauben.
Romantik hin oder her .
 

Ezri

Adminchen
Administrator
#8
Klingt jetzt hart, aber lass ihn ziehen und lass ihn seine Erfahrungen selber machen und da er volljährig ist, kann Mama eh keinen Rundumservice mehr bieten, was Behördenkram angeht.
Würde ihn aber immer eine offene Tür anbieten, sollte er auf die Nase fallen. :)
Sorry :blumen
 

Calis

Well-Known Member
#9
Die USA sind ein sehr hartes Pflaster wenn man eine schlechte Bildung hat, dann sollte man es möglichst meiden.

Mit schlechter Bildung meine ich keinen Beruf. Als guter Automechaniker mit solider deutschen Ausbildung kann man sich schon einen Namen machen. Auch wenn man nur einen Gesellenbrief hat. Einfach die Prüfungen ablegen, was dich etwa 2000-2500 Dollar kostet und du darfst dich Mastermechanic nennen und deine eigene Werkstatt eröffnen.
Arbeite selbst in der KFZ Entwicklung und Firmen wie Tesla, VW oder BMW sind meine Kunden und habe vor über 20 Jahren meinen KFZ Gesellenbrief gemacht, aber danach noch ein IT Studium abgeschlossen, was für mich den Weg in die Steuergeräteentwicklung vorgezeichnet hat. Habe zum Spaß mal die Testprüfungen durchgemacht und auf Anhieb bestanden. Also mit der deutschen Ausbildung und entsprechenden Sprachkenntnissen keine Hexerei. Aber als Auswanderer würde dich das schon von minimum In eine Kategorie von 30-40 Dollar die Stunde katapultieren. Diese Möglichkeiten sehe ich bei ihm eher nicht.
Wenn er nicht bei schlecht bezahlten Anlernjobs bleiben will, dann wird es für ihn die nächsten Jahre heißen, arbeiten und nebenbei lernen. Er wird das Geld, dass er verdient direkt wieder in die Ausbildung stecken müssen.
Dann wird man sehen wie lange die Liebe hält, wenn sie deinen Sohn mit ihrem Gehalt zusätzlich durchbringen muss.
Wenn das wirklich hält, Respekt, dann hat er trotz des Alterunterschied einen super Fang gemacht.
Ansonsten, halte das Geld für ein Flugticket bereit, denn alleine wird er zu 99% eine Bauchlandung hinlegen und wahrscheinlich überschuldet den Heimweg antreten.
Das positive ist, dass er, wenn er zurück in D ist, im Normalfall das ganze nicht abzuzahlen braucht, denn dafür müsste der Gläubiger erst einen Titel in Deutschland erwirken, was aber mit nicht unerheblichen Aufwand zeitlich wie finanziell verbunden ist. Daher schreiben die meisten solche Fälle ab und es hätte in D wenig Einfluss.

In welcher Gegend ist dein Sohn jetzt?
 
Oben