Election Service Mail - verwirrt

Lileigh

Well-Known Member
Citizen
Ich hau's mal hier rein.

Wir haben heute unsere Post geholt; waren gestern zu faul.

Es waren zwei Briefe im Fach. Einer fuer mich, einer fuer meinen Mann.
Unsere Namen, unsere Adresse im Fenster. Also aufgemacht.

Auf den Umschlaegen steht aussen Election Service Mail.

Inhalt der Briefe:
ein Schreiben - Voter Registration Notice...blah blah blah...public records show that you may not be registered to vote at this address.
Voter Registration Application. Diese application hat 9 sections plus A, B, C sections.
Section 1 und 2 ist fuer Namen und Adresse. Section 3 ist fuer mailing address ("address where you get your mail if different from above").

Name und home address sind in beiden applications vorgedruckt. Hier das interessante: Section 1 und 2 sind nicht unsere Namen und auch nicht unsere Adresse.Ich habe den vollen Namen inklusive Zweitname einer Dame plus deren Geburtsdatum und ihrer Adresse in Florida auf meinem Formular.
Section 3 hat dafuer dann wieder meine Adresse aufgefuehrt.

Bei meinem Mann aehnlich. Nur hat er einen Herrn aus Florida und dessen Adresse und Geburtsdatum. Aber auch hier wieder unter Section 3 unsere Adresse. Beide scheinen nicht verwandt zu sein, aber beide leben in Jacksonville, FL, gerade mal eine Minute voneinander entfernt. Ich habe wie gesagt volle Adressen und auch Geburtsdaten von beiden.

Fuer die voter registration soll man nun dieses Forumlar ausfuellen und dieses dann an die auf dem Formular auf der Rueckseite aufgedruckten Adresse zurueckschicken: DEPT. OF STATE - DIVISION OF ELECTIONS, 500 S BRONOUGH ST RM 316, TALLAHASSEE, FL 32399-9808

Ich habe davon nun Bilder gemacht und das ganze an die Federal Election Commission geschickt. Sollen die mal erklaeren wie das moeglich ist.

Unsere Adresse existiert erst seit Ende 2019, da Neubaugebiet. Wir sind also die ersten unter dieser Adresse. Wir sind beide registered voters und haben auch schon unsere neue voter registration cards bekommen.

Wir sind also etwas verwirrt. Schonmal einer unserer anderen citizens soetwas erlebt?
 

stefan tweets

Well-Known Member
Hm, meine Frau hat einen Werbezettel bekommen, aber nur mit name und Adresse. Da war auch ein anderer Name drauf, aber das wars.

Du wirst wahrscheinlich keine Antwort bekommen, es sei denn du schickst es an die NYT :D.
 

Lileigh

Well-Known Member
Citizen
Nein, war kein Werbezettel. Die Infos, die ich habe sind echt und kann ich ganz einfach per Google ueberpruefen. Also keine Max Mustermann Namen. Voter records sind zwar oeffentlich, aber ich finde es befremdlich, wenn man a) wirklich einfach so den kompletten Namen mit Adresse und Geburtsdatum einer fremden Person in ein offizielles Formular druckt, welches man b) auch noch unterschrieben wieder zurueckschicken soll. Macht doch keinen Sinn.

Und alles, was wir hier bzgl. registration bekommen haben, hatte immer nur unsere Infos wie zum Beispiel alte Adresse.

Ich hab' noch eine email ans Department in Tallahassee geschickt. Als ich hier bei uns in NC eine Frage hatte, bekam ich vom NC State Board of Elections innerhalb weniger Stunden eine Antwort auf meine Fragen. Mal schauen, ob ich da die Tage etwas hoere.
 

Lileigh

Well-Known Member
Citizen
Habe eine Antwort aus Tallahassee erhalten. Sie glauben, dass es sich tatsachlich um irgendeine third party organization handelt, die fuer sich die public records nutzt, um Buerger zum Waehlen zu animieren, indem sie ihnen Voter Registration zusenden.
Leider ginge das auch, wie in unserem Fall, an Adressen, an denen die aufgefuehrten Personen nie gewohnt haetten. Dies sei natuerlich verwirrend fuer diejenigen, die diese Post erhalten.

Ich koennte es ja verstehen, dass das innerhalb Florida's passiert, aber da sind ja noch zwei Staaten dazwischen. Zumal es fuer mich weiterhin unsinnig ist auf dem Formular den Namen und Florida Adresse der einen Person einzutragen, plus meine Adresse und dann auf der Rueckseite meinen Namen und meine NC Adresse vorzufinden und das ganze dann auch noch wieder nach Florida zu schicken, damit ich registriert bin. Sprich, ueberprueft wird da gar nichts und das Formular ist auch fuer die Person, an die es haette gehen sollen, unbrauchbar. Das Ziel Buerger zu registrieren, erreicht man so definitiv nicht.

Das Ganze wird geschreddert und gleichzeitig bin ich mal wieder begeistert, das sowas hier weiterhin zur Tagesordnung gehoert.


Edit: Weil's gerade so schoen zum Thema Schlamperei passt. Gerade gelesen, es geht auch noch 'ne Stufe schlimmer.


"Voters in New York City said they received their mail-in ballots this week but were surprised to find they were printed with the wrong names and voter IDs and included incorrect return labels."
 
Zuletzt bearbeitet:

Lileigh

Well-Known Member
Citizen

Mona

Well-Known Member
Greencard
Ich habe auch sowas bekommen, aber nicht ausgefüllt und mit der Fragestellung, ob ich denn wählen darf oder so.
 
Oben